18. Oktober 2017
Monika Zybon-Biermann
Keine Kommentare

Im Nordwesten braucht es Geduld

Mengeder warten auf Bebauungspläne, Projekte, Auskünfte

Die Wodanstraße – hier ein Foto vom alljährlichen Straßenfest – begrenzt den neuen Bebauungsplan-Bereich.

Zwei Hektar Bauland in ruhiger, zentraler Lage für Einfamilienhäuser und Wohnungen dürften sich lebhafter Nachfrage erfreuen, vor allem bei jungen Familien. Das meinte auch die Bezirksvertretung, als sie im September 2016 die Aufstellung des Bebauungsplanes Mg 167 – Wodanstraße – empfahl. Bis heute weiß niemand, wie weit das „beschleunigte“ Verfahren inzwischen gediehen ist. Jetzt leitete man eine Anfrage der SPD-Fraktion dazu an die Verwaltung weiter.

Weiterlesen →

18. Oktober 2017
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Kurz & bündig: Neue Ideen – Eine Kolumne von U. Lang

Neue Ideen braucht das Land

Die AfD ist im Bundestag. Jetzt können wir uns auf einiges gefasst machen. Allerdings nicht auf inhaltliche Arbeit, eher werden die mit einer Menge an Tabubrüchen versuchen, das Klima im Lande und in den Parlamenten zu vergiften. Es bleibt zu hoffen, dass die übrigen gewählten Abgeordneten deutlich, aber gelassen reagieren und nicht wie die Fernsehanstalten, über „jedes Stöckchen springen“.

Weiterlesen →

17. Oktober 2017
Anja Hubert
Keine Kommentare

Unterwegs im Stadtbezirk – mit Anja Hubert

Heute:

Unterwegs zum Lauf in Mengede

Bei strahlendem Sonnenschein startete der Lauf in Mengede am Sonntag, 15. Oktober; mit dabei wieder die Huberts, wenn auch Herta Hubert diesmal auf den Lauf verzichten musste, aber dafür beim Getränke- und Kuchenverkauf aktiv war. Mein Hund und ich waren wieder nur am Rande des Geschehens aktiv, nun, im TV-Mengede gibt es – noch – keine Hundeabteilung, dafür aber ein breites Angebot für Jung und Alt.

Weiterlesen →

17. Oktober 2017
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Percussion-Ensemble der Musikschule Dortmund siegt im Landeswettbewerb

Percussion-Ensemble „Boogie Voodoo“ erspielt sich ersten Platz
im Global Music-Wettbewerb

Stolz und Freude an der Musikschule Dortmund: Das Percussion-Ensemble „Boogie-Voodoo“ hat sich den ersten Platz im Landeswettbewerb „Global Music NRW“ erspielt. An dem landesweiten Wettbewerb im Anneliese Brost Musikforum Ruhr in Bochum haben insgesamt dreizehn Ensembles teilgenommen.

Weiterlesen →

17. Oktober 2017
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Miteinander leben – Voneinander lernen – Gemeinsam engagieren

Ein Jahr Freiwilligendienst in Mosambik (2)

Die Mengederin Meret Willing, die bisher noch nie alleine länger aus Mengede weg war, lebt seit dem 1.8.2017  in  Mosambik und nimmt dort an einem einjährigen internationalen Jugendaustausch des ICJA statt. (vgl. auch den Bericht auf MENGEDE:InTakt! vom 18.6.2017).
Der ICJA ist ein weltweit tätiger Verein, der für junge und ältere Menschen Freiwilligendienste in aller Welt organisiert. Gleichzeitig betreut er ICJA Freiwillige aus allen Kontinenten, die in Deutschland in sozialen, politischen oder ökologischen Projekten mitarbeiten. Wir haben mit ihr verabredet, dass sie in unregelmäßigen Abständen über Ihren Aufenthalt berichtet. Hier ist nun ihr zweiter Bericht. (K.N.)

Weiterlesen →

16. Oktober 2017
Cawi Schmälter
Keine Kommentare

Lauf in Mengede, ein Familienfest.

 Kompliment: Veranstaltung des TV Mengede kann
besser kaum sein

Eine Veranstaltung, die inzwischen zum festen Jahresprogramm des TV Mengede gehört, ist der Lauf in Mengede! Eine attraktive Strecke durch das Mengeder Grün mit Start und Ziel im Volksbank-Stadion, dazu am 15. Oktober ein Sonntag, der wirklich seinem Namen gerecht wurde. Sonnenschein vom ersten Startschuss bis zum letzten Zieleinlauf. Hans-Peter Goerke, der Organisationschef des Vereins, hatte mit der Terminwahl wieder einmal mehr ein glückliches Händchen.

Weiterlesen →

16. Oktober 2017
Monika Zybon-Biermann
Keine Kommentare

Tief durchatmen – nicht immer ein guter Rat

BV fordert Messtellen zur Luftqualität im Nordwesten

Riesen-Lkw und insgesamt hohes Verkehrsaufkommen gibt es täglich an der BAB-Auf- und Abfahrt Königshalt.

Tief durchatmen – das ist in Dortmund an stark befahrenen Durchgangsstraßen kein guter Rat. Im Bericht des Umweltamtes zur Luftbelastung 2016 zieht das Umweltamt eine wenig ermutigende Bilanz: Fast überall wird der Grenzwert für Stickstoffdioxid (NO₂) deutlich überschritten. Der Grenzwert bei Feinstaub wird allerdings seit 2012 eingehalten. Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz (LANUV) betreibt 5 Messstationen; die Stadt misst die Luftbelastung an 31 Orten. Der Stadtbezirk Mengede gehört nicht dazu, obwohl er im Vergleich zu anderen besonders viel Lkw-Verkehr verkraften muss.Die Bezirksvertretung (BV) möchte, dass in dieser Hinsicht Klarheit geschaffen wird und fordert vier Messstationen auf Mengeder Gebiet.

Weiterlesen →

16. Oktober 2017
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

„Eine Reise ins Glück“

Chor-Musik in der evgl. St. Remigiuskirche

Ein hörenswertes und abwechslungsreiches Programm war angekündigt – die Sängerinnen und Sänger des Gemischten Chores Westerfilde und die Bläser und die Bläserin des Mengeder Bläserchores gaben ihr Bestes, um den Erwartungen gerecht zu werden, die diese Ankündigung geweckt hatte. Beide Chöre präsentierten sich bestens vorbereitet.

Weiterlesen →

16. Oktober 2017
Tim Neuvians
Keine Kommentare

DORTEX Design-Award 2018

Zum fünften Mal: Preise für Menschen mit kreativen Ideen

Auch im nächsten Jahr haben wieder alle HobbyschneiderInnen und StoffkünstlerInnen aus dem deutschsprachigen Raum die Chance, ihre Werke der breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und sich gegen die  starke Konkurrenz durchzusetzen. Dabei locken ansehnliche Preisgelder in Höhe von insgesamt 10.000 €. Weiterlesen →

15. Oktober 2017
Monika Zybon-Biermann
Keine Kommentare

Nein zum Radweg auf alter Bahntrasse

Mehrheit im Amtshaus möchte Schienenweg weiter nutzen

So gut ausgebaute und sichere Radwege wie hier am Kanal sind in Mengede beliebt.

Absteigen und Schieben ist bei längeren Ausflügen kaum vermeidbar: Das Radwegenetz im Stadtbezirk Mengede weist erhebliche Lücken auf. Zumindest zwischen Bodelschwingh und Oestrich könne eine dieser Lücken geschlossen werden, meinte die Fraktion Die Linke & Piraten in der Bezirksvertretung, wenn man die Trasse der alten Eisenbahnverbindung zum Kraftwerk Knepper für Radfahrer freigebe. Doch die Idee stieß bei SPD und CDU nicht auf Gegenliebe. Da nur die Grünen zustimmten, wurde der Antrag mit Mehrheit abgelehnt. Grund für das Nein ist die Sorge, die beim Abbruch der Kraftwerksgebäude anfallenden Schuttberge könnten dann nicht, wie gewünscht, über die Schiene abtransportiert werden.

Weiterlesen →

15. Oktober 2017
Franz-Josef Fedrau
Keine Kommentare

Geschäftsjubiläum in Alt – Mengede

90 Jahre Beerdigungs – Institut Quellenberg in der Williburgstraße

Nachdem im August Dieter Linde mit der Firma A. Drucks den 150-sten Geburtstag feiern konnte, stand im Oktober ein weiteres Jubiläum an: Am vergangenen Dienstag, 10.Oktober 2017, wurde im alten Ortskern von Mengede wieder ein äußerst seltener Geburtstag gefeiert. Das Beerdigungs – Institut Quellenberg konnte auf sein 90-jähriges Bestehen als Familienunternehmen zurückblicken.

Weiterlesen →

13. Oktober 2017
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Aktuelles aus der Jeanette-Wolff-Schule am Mengeder Markt

Festschrift zum hundertjährigen Bestehen ist fertiggestellt

Die für den Herbst diesen Jahres angekündigte Festschrift zum hundertjährigen Bestehen der Jeanette-Wolff-Schule am Mengeder Markt liegt inzwischen vor. Die Organisatoren hatten versprochen, dass alle ehemaligen SchülerInnen der Schule, die am Festtag da waren und/oder  alte Schulfotos zugeschickt haben, ein Exemplar der Festschrift umsonst bekommen. Weiterlesen →

13. Oktober 2017
Monika Zybon-Biermann
Keine Kommentare

Zinserhöhung – Damoklesschwert für Unerledigtes

Haushaltsplanung 2018 bereitet im Amtshaus Kopfschmerzen

Das Kulturzentrum Mengeder Saalbau schlägt mit 36.654 Euro pro Jahr zu Buche.

Die Haushaltsplanung für das nächste Jahr bereitet den Fraktionen im Mengeder Amtshaus schon jetzt Kopfzerbrechen. Zwar gab das Bezirksparlament einstimmig eine Empfehlung für den gesamtstädtischen Planentwurf 2018 ab, aber der Beschluss über die Verwendung der eigenen Haushaltsmittel und den Zwischenbericht über die bisher im Stadtbezirk umgesetzten Maßnahmen wurde vertagt, da noch dringender Beratungsbedarf bestehe. Eventuell wird eine Extra-Sitzung nötig sein, um „widersprüchliche Aussagen“ zu klären.

Weiterlesen →