MENGEDE: InTakt!

Das Stadtbezirksportal für Bodelschwingh, Groppenbruch, Mengede, Nette, Oestrich, Schwieringhausen und Westerfilde

Amtshaus Akte 06 – Großstadt Lyrik

29. März 2017 von Peter Kaufhold

Von Metropoeten, Stadtschreibern und anderen Großstadtlyrikern

Veranstaltung im Amtshaus Mengede am
Freitag, 31. März, 18:00 Uhr, Eintritt € 15,-.

In diesem Jahr sind die Metropoeten, die Stadtschreiber, die Flaneure da. Ihre Texte der Großstadtlyrik spiegeln die Faszination der Metropolen, aber auch die Einsamkeit und Verlassenheit des Menschen.

Daniel Berger

Pflastersteine enthalten Poesie. Wir sehen die Städte mit ihren Augen, alltägliche Dinge überraschend und ungewöhnlich, die Schönheit der Städte gerade im Hässlichen. Nach diesem Abend geht man mit anderen Augen durch die Straßen. Weiterlesen →

Schmähgesänge – Eine Kolumne von Peter Grohmann

29. März 2017 von Klaus Neuvians

Schmähgesänge

(c) Martin Storz

 Eine Kolumne von Peter Grohmann
KONTEXT:Wochenzeitung vom 29. 3. 2017

„Sieg oder Massenschlägerei“ – das ist ein beliebter Schmähgesang auf den unteren Rängen in den Stadien: eine ganz klare Ansage, bei der große oder kleine Koalitionen nicht mithalten können. „First we take Saarbrücken“? Hat nicht geklappt. Die unteren und die oberen Ränge lieben Annegret Kramp-Karrenbauer – quer durch alle politischen Farben. Mist.

Weiterlesen →

Wandern statt radeln – die vierte Etappe auf dem Emscher-Park-Weg

28. März 2017 von Diethelm Textoris

Frühlingswanderung des Heimatvereins

Mitglieder und Gäste des Heimatvereins Mengede sind dabei, das Ruhrgebiet zu Fuß zu erkunden. In diesem Halbjahr geht es in Etappen auf dem Emscher-Park-Weg in Richtung Duisburg, danach wird die Strecke von Mengede bis Kamen in Angriff genommen. Die ersten drei Etappen von Mengede nach Bottrop mit zusammen knapp 65 km haben die emsigen Wanderer bereits zurückgelegt. Am 6. April geht es weiter, und zukünftig dann immer am ersten Donnerstag im Monat.

Weiterlesen →

Bahn erneuert Weichen in Mengede und Nette

28. März 2017 von Monika Zybon-Biermann

„Turnusmäßige“ Bauarbeiten auch nachts –  jetzt und im Juni

In dieser Woche startete die Deutsche Bahn (DB) im Bereich des Bahnhofs Mengede und des Haltepunktes Nette/Oestrich mit umfangreichen Bauarbeiten. Sie dauern bis einschließlich Montag, 24. April. Von Samstag, 10. Juni, bis einschließlich Montag, 12. Juni, sind weitere Umbauarbeiten vorgesehen. Um die unvermeidlichen Störungen sowohl für den Zugverkehr wie auch die Lärmbelastigung zu gering wie möglich zu halten, würden die Arbeiten auch nachts weiter geführt, erläutert die Bahn.

Weiterlesen →

Zu Tisch mit Autoren

28. März 2017 von Peter Kaufhold

KuBiPa lädt zum ersten Netter Bücher-Frühling ein

Wir veröffentlichen eine Presseinformation des Kultur- und Bildungsparks Nette und der Albert-Schweitzer Realschule:

Esther Bavar

Zum ersten Netter Bücher-Frühling laden der Kultur- und Bildungspark (KuBiPa) und die Albert-Schweitzer-Realschule (ASR) am Freitag (31.3.) ein. Von 15 bis 18 Uhr dreht sich alles um Autoren und das gedruckte Werk. Weiterlesen →

Neues Gedicht aus der „Bücherblume“ Volkach*

27. März 2017 von Klaus Neuvians

Ein Gedicht zum Frühlingsanfang

Christian August Vulpius**
(1762 – 1827)

Der Lenz ist angekommen!
Habt ihr es nicht vernommen?
Es sagens euch die Vögelein,
es sagens euch die Blümelein:
Der Lenz ist angekommen!

Ihr seht es an den Feldern,
ihr seht es an den Wäldern;
der Kuckuck ruft,
der Finke schlägt,
es jubelt, was sich froh bewegt:
der Lenz ist angekommen!

Hier Blümlein auf der Heide,
dort Schäflein auf der Weide:
Ach seht doch, wie sich alles freut!
Es hat die Welt sich schön verneut:
Der Lenz ist angekommen!

– Volkslied –
Musik: Friedrich Silcher***
*Wer in Volkach an der Mainschleife für ein paar Tage Urlaub macht, stößt auf der Hauptstraße des Ortes zwangsläufig auf die „Bücherblume“. Hierbei handelt es sich um eine Buchhandlung mit liebevoll ausgesuchter Literatur für Erwachsene und Kinder, dazu gehört aber auch ein kleines Café. Die „Bücherblume“ wird von den Schwestern Eva und Sabine Kiesel betrieben und Heidi Kiesel ist nicht nur die Mutter der beiden, sondern auch die Seele der „Bücherblume“. Sie ist u. a. verantwortlich für den selbstgebackenen Kuchen, der im Café angeboten wird. Und sie hat noch eine weitere Spezialaufgabe: Sie sucht in jeder Woche ein jahreszeitlich passendes Gedicht aus, druckt das aus und legt es für die Besucher des Cafés aus. 
Nichts lag daher näher, als Frau Kiesel zu fragen, ob sie für eine Veröffentlichung auf MENGEDE:InTakt! nicht jeweils eine zusätzliche Kopie „ihrer“ Gedichte übersenden wolle. Wollte sie, und so setzen wir die Serie „Gedichte aus der Bücherblume Volkach“ fort.
Weitere Einzelheiten zur „Bücherblume“: www.buecherblume.de
**Christian August Vulpius (* 23. Januar 1762 in Weimar; † 26. Juni 1827 in Weimar) war ein deutscher Schriftsteller. Eine seiner Schwestern war die spätere Christiane von Goethe.
Vulpius’ Berühmtheit beruht fast ausschließlich auf seinem Räuberroman Rinaldo Rinaldini, der Räuberhauptmann.
***Friedrich Silcher (* 27. Juni 1789 in Schnait; † 26. August 1860 in Tübingen) war ein deutscher Komponist und Musikpädagoge, der heute hauptsächlich aufgrund seiner Lieder bekannt ist. Bekannte Titel u.a.: Ännchen von Tharau, Am Brunnen vor dem Tore; Der Mai ist gekommen; Ich hatt‘ einen Kameraden; So nimm denn meine Hände.

 

Natur zum Anfassen hilft beim Lernen

26. März 2017 von Monika Zybon-Biermann

Schulbiologie im Botanischen Garten Rombergpark war die erste ihrer Art

Das neue Gebäude der Schulbiologie, Am Rombergpark 35.

Der Stadtbezirk Mengede, im Vergleich zu allen anderen Dortmunder Bezirken am dünnsten besiedelt, besitzt einen der höchsten Anteile an Grünflächen. Nicht alle hier lebenden Kinder wachsen jedoch im Haushalt mit eigenem Garten auf. Wie lernen sie die Natur kennen? Im Botanischen Garten Rombergpark gibt es seit den 80er Jahren ein Schulbiologisches Zentrum. Es war das erste in Nordrhein-Westfalen. „Lebendiger Unterricht“ mit Kontakt zu Pflanzen und Tieren wird in der vom Land und der Stadt gemeinsam betriebenen Einrichtung allen Schulformen und Altersstufen angeboten.

Weiterlesen →

Schwanensee im KuBi-Park

24. März 2017 von Peter Kaufhold

Fernsehreifes Frühjahrskonzert im HHG 

Ein absolutes Highlight der lokalen Musikszene ist das jährliche Frühjahrskonzert des Heinrich-Heine-Gymnasiums. Die Schüler/innen unterschiedlicher Jahrgangsstufen zeigten letzten Donnerstag (23.03.2017) vor ausverkauftem Haus ihr wahrhaft hörenswertes Können auf diversen Instrumenten, gepaart mit brilliantem Gesang. Weiterlesen →

Talkshows: Einseitig und verzerrend

24. März 2017 von Klaus Neuvians

Bundestagswahl 2017

Marco Bülow (SPD MdB) hat Talkshows der öffentlich-rechtlichen Medien untersucht und bewertet

Marco Bülow, zu dessen Wahlkreis auch der Stadtbezirk Mengede gehört, hat die politischen Talkshows der öffentlich-rechtlichen Medien in den letzten 1,5 Jahren untersucht und bewertet.

Weiterlesen →

Tischtennis Herren des TV Mengede schwächeln

23. März 2017 von Franz-Josef Fedrau

Durchwachsene Ergebnisse im zweiten Drittel
der Rückrunde 

Auch das Meisterschaftsspiel beim in der Tabelle weit oben stehenden Post Telekom SV wurde wieder ein echter Krimi. Wie schon im Hinspiel erkämpften die „ersten Sechs“ der Mengeder ein 8:8 unentschieden. Dabei war die Moral der Truppe ausschlaggebend. Immerhin lag man schon mit 6:8 zurück. Das letzte Doppel wurde mit 13:11 im entscheidenden fünften Satz gewonnen. Weiterlesen →

Bildungsreise nach Berlin

23. März 2017 von Franz-Josef Fedrau

Vorstand des Heimatvereins Mengede besucht die Bundeshauptstadt

Zu einer Tagung für politisch Interessierte hatte das Mitglied des Deutschen Bundestages Thorsten Hoffmann (CDU) nach Berlin eingeladen. Dieser Einladung folgte der Vorstand des Heimatvereins gerne, und so ging es am Sonntag, den 12.3. mit der Deutschen Bundesbahn nach Berlin. Wegen eines Bombenfundes wurde Berlin mit 30 Minuten Verspätung erreicht.

Weiterlesen →

TV Mengede: „Anne Tore – sind wir stark!“

23. März 2017 von Cawi Schmälter

Es sind noch dicke Bretter zu bohren

Im Rahmen des Pilotprojektes „Qualitätsbündnis zum Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport“ im Land NRW wurde in enger Zusammenarbeit mit dem SSB Dortmund e. V. und dem Landessportbund NRW von und mit der Dortmunder Theaterpädagogin Anja Bechtel das Theaterstück „Anne, Tore – sind wir stark“ entwickelt.

Weiterlesen →