17. Dezember 2017
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Miteinander leben – Voneinander lernen – Gemeinsam engagieren

Ein Jahr Freiwilligendienst in Mosambik (4)

Die Mengederin Meret Willing, die bisher noch nie alleine länger aus Mengede weg war, lebt seit dem 1.8.2017  in  Mosambik und nimmt dort an einem einjährigen internationalen Jugendaustausch des ICJA statt. (vgl. auch die bisherigen Berichte auf MENGEDE:InTakt!).
Der ICJA ist ein weltweit tätiger Verein, der für junge und ältere Menschen Freiwilligendienste in aller Welt organisiert. Gleichzeitig betreut er ICJA Freiwillige aus allen Kontinenten, die in Deutschland in sozialen, politischen oder ökologischen Projekten mitarbeiten. Wir haben mit ihr verabredet, dass sie in unregelmäßigen Abständen über Ihren Aufenthalt berichtet. Hier ist nun ihr vierter Bericht. (K.N.)

Weiterlesen →

16. Dezember 2017
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Vorweihnachtliche Stimmung – überall im Stadtbezirk (4)

Weihnachtsbeleuchtung – diesmal inspiriert durch die kath. St. Remigus Kirche

Es ist schon ein langer Brauch, dass zu Weihnachten die öffentlichen Straßen und Plätze besonders beleuchtet werden. Die Mitglieder des Redaktionsteams von MENGEDE:InTakt! haben sich mal umgesehen und dabei ist ihnen aufgefallen, dass eine phantasievolle Weihnachtsbeleuchtung den Stadtbezirk Mengede schmückt. Weiterlesen →

15. Dezember 2017
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Vorweihnachtliche Stimmung überall im Stadtbezirk (3)

Weihnachtsbeleuchtung – diesmal im Bereich öffentlicher Straßen und Plätze

Es ist schon ein langer Brauch, dass zu Weihnachten die öffentlichen Straßen und Plätze besonders beleuchtet werden. Die Mitglieder des Redaktionsteams von MENGEDE:InTakt! haben sich mal umgesehen und dabei ist ihnen aufgefallen, dass eine phantasievolle Weihnachtsbeleuchtung auch private Hauswände, Vorgärten und Plätze schmückt.  Weiterlesen →

15. Dezember 2017
Franz-Josef Fedrau
Keine Kommentare

Adventsmarkt des Heimatvereins Mengede

Am Sonntag sogar mit vorweihnachtlich „weißer Pracht“

Der Adventsmarkt des Heimatvereins Mengede rund um die evangelische St. Remigius Kirche und das Heimathaus war auch in diesem Jahr wieder eine gelungene Vorbereitung auf Weihnachten. Trotz des unbeständigen Wetters, kalte Temperaturen und Regen am Samstag sowie Schneegestöber am Sonntag, flanierten zahlreiche Besucher über den Kirchplatz.

Weiterlesen →

15. Dezember 2017
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Pressemitteilung des SPD Stadtbezirk Mengede

Zur Entwicklung des ehemaligen Kraftwerk Knepper und zur eventuellen
erneuten 
Großen Koalition in Berlin.

Zum Jahresende hat sich der SPD Stadtbezirk Mengede zu einer Sitzung im Mengeder  Volksgarten getroffen. Hierbei haben die Mengeder Genossen zu zwei Anliegen noch einmal deutlich Position bezogen:

SPD Stadtbezirk fordert offenen Dialog zwischen neuen Eigentümern, Verwaltung der Stadt Dortmund und BürgerInnen
Nach einer ausführlichen Berichterstattung zum aktuellen Stand der Wirtschaftsflächen-Entwicklung des ehemaligen Kraftwerk Knepper durch die Mengeder Mitglieder des Dortmunder Rates  – Thomas Tölch, Gudrun Heidkamp und Torsten Heymann – sowie den Bezirksbürgermeister Wilhelm Tölch, hat der Stadtbezirk beschlossen, erneut einen offenen Dialog mit den Bürger*innen von den neuen Eigentümern der Fläche, aber auch von der Verwaltung der Stadt Dortmund einzufordern.
Daher möchte die SPD im Stadtbezirk Mengede zu Beginn des kommenden Jahres eine öffentliche Veranstaltung zu dem schwierigen Thema durchführen und dabei Vertreter der Verwaltung und des neuen Eigentümers einladen. Außerdem schließt sich der Stadtbezirk der Forderung der örtlichen Bezirksvertreter*innen an und weist erneut auf die Notwendigkeit hin, die Luftbelastung im Stadtbezirk messen zu lassen und zusätzlich die zu erwartende Verkehrsbelastung untersuchen zu lassen.

Foto: SPD Stadtbezirk Mengede

SPD Stadtbezirk Mengede bleibt beim Nein zu einer Großen Koalition
Die Ergebnisse des jüngsten Bundesparteitags der SPD in Berlin haben auch bei den Mitgliedern des Stadtbezirks für Diskussionsbedarf gesorgt. Nach einem schwierigen politischen Jahr, mit gleich zwei großen Wahlen, die zwar für den Stadtbezirk gewonnen werden konnten, im Gesamtergebnis jedoch verloren gegangen sind, kann es nach eindringlicher Analyse des Wahlergebnisses kein „weiter so“ geben. Daher hat das Gremium noch einmal einstimmig gegen eine „Große Koalition“ gestimmt. Aus Mengede wird es keinerlei Unterstützung dafür geben. Stattdessen wollen sich die Mitglieder auf den notwendigen Erneuerungsprozess der Partei konzentrieren.

www.pdf24.org    Send article as PDF   

14. Dezember 2017
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Vorweihnachtliche Stimmung überall im Stadtbezirk (2)

Weihnachtsbeleuchtung – diesmal an privaten Hauswänden
und in Vorgärten

Es ist schon ein langer Brauch, dass zu Weihnachten die öffentlichen Straßen und Plätze besonders beleuchtet werden. Die Mitglieder des Redaktionsteams von MENGEDE:InTakt! haben sich mal umgesehen und dabei ist ihnen aufgefallen, dass eine phantasievolle Weihnachtsbeleuchtung auch private Hauswände, Vorgärten und Plätze schmückt.  Weiterlesen →

14. Dezember 2017
Gerd Obermeit
Keine Kommentare

Ausgezeichnet: Lebender Adventskalender

Adventsaktion in Westerfilde/Bodelschwigh wird mit „Öffnung“ der Türchen zehn, elf, zwölf und dreizehn fortgesetzt

Zur Tür Nr. 10 hatten Martina und Klaus Jaenicke (Fa. ESD) in die ehemalige Freigrafenschule nach Bodelschwingh eingeladen. Bei naßkaltem Wetter und rutschigen Wegen fanden sich trotzdem noch mehr als 20 Besucher ein. Nach dem Aufwärmen mit einem heißen Getränk wurde adventlicher Gesang angestimmt und es wurden einige Lieder miteinander gesungen. Weiterlesen →

13. Dezember 2017
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Vorweihnachtliche Stimmung überall im Stadtbezirk (1)

Weihnachtsbeleuchtung – nicht nur auf öffentlichen Straßen und Plätzen

Es ist schon ein langer Brauch, dass zu Weihnachten die öffentlichen Straßen und Plätze besonders beleuchtet werden. Die Mitglieder des Redaktionsteams von MENGEDE:InTakt! haben sich mal umgesehen und dabei ist ihnen aufgefallen, dass eine phantasievolle Weihnachtsbeleuchtung auch private Hauswände,Vorgärten und Plätze schmückt.  Weiterlesen →

13. Dezember 2017
Franz-Josef Fedrau
Keine Kommentare

Benefiz-Weihnachtsmarkt

Gute Idee des Eiscafe Dolomiti am Mengeder Markt zur Vorweihnachtszeit

Am kommenden Samstag (16.12.) gibt es den ersten Mengeder Benefiz-Weihnachtsmarkt. Der Inhaber der Eisdiele  – Gasmend Shabani – bietet ab 12.00 Uhr zum Selbstkostenpreis von 5.00 Euro ein Mittagessen an. Es gibt Grünkohl mit Kartoffeln und Mettwurst. Dazu gibt es Glühwein, den die Veranstalter spenden.

Weiterlesen →

13. Dezember 2017
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Mit viel Optimismus die Zukunft gestalten ( 4 )

Gespräch mit AbsolventInnen der Jeanette-Wolff-Schule in Mengede gut ein Jahr nach ihrer Entlassung

Im Sommer letzten Jahres hat MENGEDE:InTakt! unter der Überschrift „ Mit viel Optimismus die Zukunft gestalten“ über die Jeanette-Wolff-Schule in Mengede berichtet und dabei vor allem einen Einblick in die Ergebnisse einer ausgezeichneten Arbeit des Kollegiums unter der neuen Leitung von Britta Östreicher und der engagierten Lehrerin Dorit Windmann gegeben. Als Ergebnis unserer Recherche haben wir festgehalten: „AbsolventInnen der Jeanette-Wolff-Schule in Mengede sehen sich gut vorbereitet.“ Weiterlesen →

12. Dezember 2017
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

„Mobil in der Stadt“ – Zufriedenheitsuntersuchung des ADAC

Dresden schneidet bei der Befragung am besten ab. Vor allem der ÖPNV überzeugt.Foto: ADAC

Dortmund liegt im Gesamtranking der 15 untersuchten Städte auf Platz 6

In den 15 größten Städten der Republik hat der ADAC eine Untersuchung durchgeführt, um zu erfahren, wie zufrieden Einwohner, Pendler und Besucher mit der persönlichen Mobilität sind. Große Unterschiede gibt es nicht nur zwischen den Städten, sondern auch zwischen den verschiedenen Verkehrsteilnehmern: Pkw, öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV), Fahrrad und Fußgänger. Einzelheiten hierzu unter https://www.adac.de/der-adac/verein/aktuelles/mobilitaets-monitor/

Weiterlesen →

12. Dezember 2017
Cawi Schmälter
Keine Kommentare

Arme Noah Gemeinde – Requiem für einen Turm

Requiem für einen Turm

Friedrich von Schiller (1759 -1805), einer der größten deutschen Dramatiker, lieferte die Vorlage. Sein berühmtes „Lied von der Glocke“, erstmalig veröffentlicht im Jahre 1799, enthält viele Passagen, die bei geringfügiger Erweiterung, Umschreibung und Änderung der Vers-Reihenfolge die Resignation charakterisiert, die mit der Schließung der evangelischen Kirche in Nette verbunden ist.
Mit dem von den Kirchenverantwortlichen geplanten Abbruch des Kirchturms, eines der wenigen den Ortsteil prägenden Wahrzeichen, verliert die Gemeinde ein bedeutendes Identifikations-Symbol und einen Anker und der Ort eine Landmarke. Weiterlesen →