Kultur in Mengede

Die Dortmunder Oper im Mengeder Saalbau

Die Veranstaltung soll Appetit auf mehr machen. Am 11.03.2015 gastiert um 19.30 Uhr die Oper Dortmund im Saalbau Mengede. Hochkarätige Künstlerinnen und Künstler zeigen an diesem Abend im Mengeder Kulturzentrum ihr Können. Sie werden Stücke aus dem aktuellen Spielplan zum Besten geben und vielleicht den einen oder anderen von uns anregen, einmal wieder dem Dortmunder Musiktheater einen Besuch abzustatten.

Die Solistinnen und Solisten:

Julia Amos Saalbau Julia Amos
Die in München geborene Sopranistin Julia Amos begann ihr Studium an der Musikhochschule Freiburg bei Ingeborg Möller und setzte es dann an der UdK Berlin bei Elisabeth Werres fort, wo sie 2006 mit Diplom abschloss. Sie ergänzte ihr Studium mit Kursen im Bereich Lied bei H. P. Müller, D. Fischer-Dieskau und A. Bauni. 2004 wurde sie beim Internationalen Robert-Schumann-Wettbewerb ausgezeichnet, 2010 war sie Finalistin im Wettbewerb Competizione dell´Opera Dresden.
Seit der Spielzeit 2009/10 ist sie im festen Ensemble am Theater Dortmund.

Ileana Mateescu120919_Biografieneinleger_150x230mm_sw_RZ.indd
Schon während ihrer Ausbildung in Mainz wird Ileana Mateescu am Theater Dortmund engagiert. Seit der Spielzeit 2011/12 singt sie hier bereits wichtige Fachrollen wie u.a. Dorabella in “Cosi fan tutte” (Mozart), Cherubino in “Le nozze di Figaro” (Mozart), Ottone in “L’incoronazione di Poppea” (Monteverdi), Angelina in “La Cenerentola” (Rossini), Carmen in “Carmen” (Bizet).

Sie gibt in 2015 zwei neue Rollendebüts mit Octavian in “Der Rosenkavalier” (Strauss) und David in “Saul” (Händel). Für die erfolgreiche letzte Spielzeit und die gesamte Leistung am Theater Dortmund wird Ileana Mateescu von den Konzert- und Theaterfreunden der Bajazzo Preis 2015 verliehen.

Christian Sist Saalbau Christian Sist
Christian Sist wurde in Klagenfurt geboren und studierte an der Guildhall School of Music and Drama in London und an der Universität für Musik in Wien. Er schloss sein Studium 2001 mit Auszeichnung ab und wurde Ensemblemitglied des Opernstudios der Guildhall School, wo er sich ein umfangreiches Repertoire aneignete.
Seit der Spielzeit 2011/12 ist Christian Sist am Stadttheater Dortmund engagiert. Er sang er u.a. den Alfonso in Mozarts Cosi fan tutte, Camillo in Goldschmidts Beatrice Cenci, die Titelrolle in Mendelssohns Elias, den Pimen in Boris Godunow, den Seneca in L‘ Incoronazione di Poppea und den Dulcamara in L‘ Elisir d‘ amore.

Tatiana Prushinskaya  Saalbau Tatiana Prushinskaya
Tatiana Prushinskaya wurde im westlichen Sibirien Russlands in eine Musikerfamilie geboren. Die ersten Klavierunterrichtsstunden erhielt sie mit fünf Jahren. Ihr Klavierstudium in Novosibirsk und in Sankt Petersburg bei Prof. Tatiana Zagorovskaya setzte den Grundstein ihrer Musikerlaufbahn. 2009 absolvierte sie ihre solistische Aspirantur (ähnlich unserem Konzertexamen) ebenfalls bei Tatiana Zagorovskaya im Sankt Petersburger Rimsky-Korsakow-Konservatorium.

Seit der Spielzeit 2011/12 ist sie als Repetitorin am Theater Dortmund engagiert und war auch als Solistin, u.a. in Gershwins „Rhapsody in Blue“ beim Neujahrskonzert 2012, zu hören.

Die Veranstaltung erfolgt im Rahmen der Konzertreihe „mommenta“ in
Kooperation mit dem Kulturzentrum Mengede.
Der Kartenvorverkauf (10,00 €) läuft über das Kulturzentrum Mengede; Kartenbestellungen über: Jürgen Möller – TelNr.: 33 52 71
en.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: