1. Mai – Mengeder Frühling

Honndorf

Gabi Honndorf-Steinke

Mengede in Feierlaune

30. Maibaumfest und 60-jähriges Jubiläum des Gewerbevereins

Am 1. Mai war in Mengede richtig etwas los. Verbunden mit dem 60-jährigen Jubiläum des Mengeder Gewerbevereins wurde wieder das Maibaumfest gefeiert.

Es fand in diesem Jahr zum 30. Mal statt – wie immer auf dem Marktplatz, und diesmal auf dem nördlichen Teil. Denn: Beinahe zeitgleich starteten in den Ortsteilen Nette, Westerfilde, Bodelschwingh, Oestrich und Mengede ab 12.00 die vom Netzwerk gegen Rechts organisierten Sternmärsche, und die trafen sich um 13.30 Uhr gemeinsam auf dem Mengeder Markt.

Aber zurück zum „Mengeder Frühling“. Gewerbevereinsvorsitzender Dieter Nolte freute sich über die rege Teilnahme. „Das ist nicht selbstverständlich, zeigt aber, dass wir in einem lebendigen, bunten und offenen Stadtbezirk leben“. Er konnte in diesem Jahr mit OB Sierau einen ganz besonderen Ehrengast willkommen heißen.1. mai gewerbe

Ausgerichtet wurde das Fest duch den Gewerbeverein Mengede, der dabei unterstützt wurde von der Freiwilligen Feuerwehr Mengede und dem Bürger Schützenverein Mengede. Als Baumpate fungierte im Jubiläumsjahr Max Rehfeld mit seinem Bergbau Museum und dem Verein Kleinzeche Max Rehfeld e.V.1. mai gewerbe 3

So ließ es sich dann auch Dr. Heinrich Mönninghof in seinem Grußwort nicht nehmen, auf die Bedeutung des heimischen Bergbaus für die Entwicklung des Stadtbezirks Mengede hinzuweisen. Er bedankte sich bei den Organisatoren, dass nunmehr am Mengeder Maibaum die Erinnerung an den heimischen Bergbau wachgehalten wird.

1.mai gwerbe 2Fotos: Ingo Plettner
PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: