Wahr oder nicht wahr – Hundestaffel für das Hochwasserrückhaltebecken (HRB)

| Keine Kommentare

HRB Schneider 1

Foto: D. Textoris – So war es nicht geplant …

Emschergenossenschaft verstärkt den Landschaftsschutz am HRB

Für Spaziergänger ist das HRB ein beliebtes Ausflugsziel geworden. Es gibt mehrere Möglichkeiten vom Mengeder Zentrum dort hinzukommen. Eine davon hat D. Textoris in seinm Beitrag vom 3.2.2015 beschrieben.
(siehe:  http://mengede-intakt.de/2015/02/03/unterwegs-im-stadtbezirk-mit-diethelm-textoris/)

Ein zunehmendes Ärgernis sind Wanderer – Erwachsene mit und ohne Hund, Kinder und Jugendliche – die die Wanderwege verlassen, ihre Hunde frei herumlaufen lassen  und wenig Rücksicht z. B. auf brütende Vögel nehmen.

HRB schneider 5

Foto: A. Schneider – … und so ebenfalls nicht

Immerhin handelt es sich um ein Landschaftsschutzgebiet, das als solches behandelt werden sollte. Bei der Emschgenossenschaft werden Überlegungen angestellt, wie man das Problem kostengünstig lösen könnte. Zur vorbeugenden Kontrolle soll eine extra ausgebildete Hundestaffel zum Einstz kommen. Derzeit findet die Ausbildungsphase statt. Bei positivem Verlauf soll der „Echtbetrieb“ nach den Sommerferien erfolgen.

wahr unwahr Hundestaffel

Foto: R. Wendel: Derzeit noch Trainingseinheiten  – bald wird es ernst

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: