Jugendfreizeitstätten im Stadtbezirk – SMILE

Heute:
P1020980Jugendfreizeitstätte ☺ SMILE ☺ – mehr als nur ein müdes Lächeln

Mengede:InTakt! stellt die Jugendfreizeitstätten (JFS) unseres Stadtbezirks vor. Wir haben mit dem HoT in Mengede begonnen und setzten heute die zweite Folge mit der JFS SMILE in Dortmund Nette fort.

Etwas versteckt inmitten des Schulzentrums Nette – im unteren Bereich des Oberstufentraktes des Heinrich Heine Gymnasiums – befindet sich die JFS SMILE.

Sie verfügt über einen großen Flur mit zwei Billardtischen, zwei Tischtennisplatten sowie zwei Kickertischen. Im Eingangsbereich lädt ein 100 qm Cafébereich mit Theke, gemütlicher Sitzecke, 2 Internetpoints und Tanzfläche zu allerlei Aktivitäten oder auch einfach nur zum „Chillen“ ein. Hier finden auch Konzerte, Kinder- und Schwarzlichttheater, sowie Auftritte des Streetdanceprojektes statt. Ein 50 qm großer Werkraum mit einer kompletten Töpfereiausstattung (Drehscheibe, Töpferofen etc.), ein Mehrzweckraum für Bastelarbeiten, Besprechungen, Theaterproben, eine komplett ausgestattete große Küche, ein Außenbereich für Spiele, Jonglage und Sonne tanken bilden das abwechslungsreiche Freizeitangebot ab.smile 2 P1030077

Im Jahr 1998 übernahm das Falken Bildungs- und Freizeitwerk e.V. (FBF) die städtische Jugendfreizeiteinrichtung Nette. „Nach einem Namenswettbewerb wurde die JFS im Jahre 2005 auf den wohlklingenden Namen „SMILE“ getauft“ berichtet Robert Austmann, Leiter der JFS SMILE.smile 5 P1030086

Neben der JFS SMILE ist das FBF in Dortmund außerdem noch Träger des „Kinder- und Jugendtreff (KJT) Kirchlinde“ und des „Time out“ in Wickede.

Hinter dem Namen `Falken Bildungs- und Freizeitwerk´ verbirgt sich ein im Umfeld des Kinder- und Jugendverbandes SJD – Die Falken entwickeltes Netzwerk von Vereinen und Einrichtungen in NRW. Näheres finden Sie unter www.fbf-nrw.de.

Das FBF Dortmund verfolgt als Träger den Zweck, die offene Kinder- und Jugendarbeit weiter zu entwickeln und dabei pädagogische Zielsetzungen der SJD – Die Falken als wertorientiert arbeitender Kinder- und Jugendverband umzusetzen. Neben der Bereitstellung einer attraktiven Angebotspalette geht es darum, für die Anliegen der Kinder und Jugendlichen in der Öffentlichkeit zu werben und diese im Bereich der Jugendpolitik und Jugendverwaltung zur Sprache zu bringen.smile 4 P1030085

Vernetzt mit Einrichtungen der Jugendhilfe (Jugendamt, Beratungszentrum, Polizei, Schulsozialarbeit, etc.) werden hier auf breiter Basis für und mit Kindern und Jugendlichen Angebote zur Jugendförderung durchgeführt.

Das SMILE bietet altersgerechte Freizeitangebote in einem Kinder- und einem Jugendbereich an.

Der Kinderbereich – Langeweile war gestern!
Der Kinderbereich ist von Dienstag bis Freitag von 15.00 bis 19.00 Uhr für Kinder im Alter zwischen 6 und 13 Jahre geöffnet.smile 4 P1030079

Das tägliche Angebot richtet sich nach den aktuellen Wünschen und Bedürfnissen der Besucher(innen). Jeden Tag gibt es ein festes Angebot (Töpfern, Kochen, Basteln, Sing Star, Minecraft) sowie die Möglichkeit, den offenen Bereich des Hauses zu nutzen, um Billard, Kicker, Darts, Tischtennis und Gesellschaftsspiele zu spielen, Musik zu hören oder Freunde zu treffen. Im Sommer stehen auch sportliche Angebote wie Jonglieren und Fußballspielen auf dem Programm.

Der Jugendbereich im SMILE macht an!
Der Jugendbereich ist Dienstag, Donnerstag und Freitag in der Zeit von 17:00 bis 21:00 Uhr sowie am Samstag von 16:00 bis 19:00 Uhr für Jugendliche ab 14 Jahre geöffnet.
Auch hier richten sich die Angebote nach den Wünschen der Besucher(innen). Billard und Kicker stehen hoch im Kurs aber auch Gesellschafts- und Kartenspiele. Gerne wird Musik gehört, sich mit Freunden getroffen und manchmal auch einfach nur `abgehangen´.smile 6 P1030089

Doch auch im SMILE ist nicht alles „heile Welt“.
Gibt es Stress mit den Alten, ist die 200ste Bewerbung was für´n Arsch, ist der Freund/die Freundin zur Zeit zum kotzen oder macht der `Lehrer xy´ mich in der Schule fertig. Auch dafür hat das SMILE ein offenes Ohr.

So besuchen täglich bis zu 45 Kinder und Jugendliche das SMILE und lassen sich das Angebot nicht entgehen. Aktuell sind auch ca. 10 Flüchtlingskinder täglich dabei und lernen, ihre traumatischen Erlebnisse besser zu verarbeiten.

Besonders hervorgehoben hat Robert Austmann, der sich als einziger Vollbeschäftigter die Arbeit mit 3 weiteren Teilzeitbeschäftigten teilt, gegenüber Mengede:InTakt! das Projekt „CHILL“ und die „Aufsuchende Jugendarbeit“.

Das Chill
An vier Tagen in der Woche bietet das CHILL in den Räumen des SMILE seinen Besuchern einen `informellen Treffpunkt´. In Kooperation mit dem Jugendamt wird hier ein Projekt durchgeführt, in dem Jugendliche im Alter zwischen 16 und 22 Jahren in der Zeit von 21.00 bis 23.30 Uhr selbstbestimmt die Möglichkeiten der Freizeitstätte nutzen und ihre Freizeit in einem geschützten Raum frei von pädagogischer Intervention verbringen können. Gekoppelt an das Projekt findet in regelmäßigen Abständen aufsuchende Jugendarbeit statt. Die Mitarbeiter kommen so auch mit den Jugendlichen ins Gespräch, die das CHILL nicht aufsuchen und haben zudem immer einen direkten Einblick in die Problemstrukturen vor Ort (und können dort direkt intervenieren).

Aufsuchende Jugendarbeit
Es gilt hierbei, mit den Jugendlichen und den Anwohnern in Kontakt zu kommen, sie auf das Chill und dessen Angebote aufmerksam zu machen und präventiv zu arbeiten. Dadurch wurde erreicht, dass die Jugendlichen sich vermehrt mit persönlichen, schulischen oder beruflichen Problemen und Fragestellungen an die Mitarbeiter gewandt und Unterstützung eingefordert haben.

Aktuelles: Das SMILE geht raus!
Neben dem Angebot in den Räumen der JFS gibt es auch außerhalb eine Fülle von Aktivitäten.
Mengede:InTakt! gibt einen Überblick:

Am 20. September wurde zusammen mit den Dortmunder Falken der Tag des Kindes in der Flüchtlingsunterkunft im Grevendicksfeld in Lütgendortmund gefeiert. Unter anderem gab es eine Hüpfburg, einen Schminkstand, man konnte Stockbrot backen und jonglieren lernen.

Beim Wodanstraßenfest am 26.09. in Nette ist das SMILE ab 14:00 Uhr mit Kistenklettern am Start. Alle Kinder sind herzlich eingeladen!

smile 7 Handz_MengErlebnisn_WEB-Seite 1

smile 13 Handz_MengErlebnisn_WEBNahtlos weiter geht es mit der Erlebnisnacht am 02. Oktober. Diesmal wird mit den anderen JFS im HoT am Burgring jede Menge Programm geboten. Um 17:30 geht es los und endet um 22:30 Uhr. Aus den einzelnen Stadtteilen bringt Euch ein Bus kostenlos direkt dorthin und fährt Euch am Ende auch wieder zurück.

In den Herbstferien findet für Kinder von 6 bis 12 Jahren vom 08. auf den 09. Oktober die berühmt – berüchtigte Übernachtungsaktion statt. Von 18:00 bis 8:00 Uhr am nächsten Morgen gibt es neben wenig Schlaf jede Menge geboten: Singstar, Nachtwanderung, Mitternachtstöpfern, Filme, Hot Dogs und Spiele stehen auf dem Programm. Der Teilnehmerbeitrag liegt bei 3 €.

Das Camp gegen Rechts findet in diesem Jahr vom 15. bis zum 17. Oktober in den Räumen der Noah-Gemeinde in Nette statt. Am Donnerstag organisiert das SMILE eine Gedenkstättenfahrt zur Wewelsburg , am Freitag gibt es verschiedene Workshops (Graffiti, Rap, Theater, Film & Foto), die am Samstag der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Klettergarten am Freischütz in Schwerte, Aufführung des Theaterstückes `ÜBERdasLEBEN oder meine Geburtstage mit dem Führer´ runden einen der Programmhöhepunkte des Jahres 2015 ab.

Der 30. Oktober steht dann ganz im Zeichen von Halloween. Ab 15:00 Uhr sind alle Kinder herzlich zu unserer Halloweenparty eingeladen. Auch diesmal wird es neben einigen teuflischen Überraschungen auch wieder den Gruselkeller geben – und da bleibt kein Auge trocken…!!

smile 1 P1030075

Programm des SMILE im Überblick:

Montag 15:00-18:00 Theaterprojekt
17:00-20:00 Streetdanceprojekt
Dienstag  15:00–19:00 Kinderbereich
16:00–19:00 mobile Spielplatzbetreuung (im Sommer)
18:00–20:00 Tonstudio
17:00–21:00 Jugendbereich
20:00–23:30 Chill / Aufsuchende Arbeit
Mittwoch 15:00–18.00 Kinderbereich
Donnerstag 15:00–19:00 Kinderbereich
16:00–19:00 mobile Spielplatzbetreuung (im Sommer)
17:00–21:00 Jugendbereich
20:00–23:30 Chill / Aufsuchende Arbeit
Freitag 15:00–19:00 Kinderbereich
17:00–20:00 Skateprojekt
17:00–21:00 Jugendbereich
20:00–23:30 Chill / Aufsuchende Arbeit
Samstag 16:00-19:00 Jugendbereich
20:00-23:30 Chill / Aufsuchende Arbeit
Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!

 

 

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: