Die Boten des Herbstes (1)

Der Herbst

Der Herbst als eine der vier meteorologischen und astronomischen Jahreszeiten ist die Jahreszeit zwischen Sommer und Winter. In den gemäßigten Zonen ist er die Zeit der Ernte und des Blätterfalls. 

Es gibt kaum ein Naturmotiv, das in der Lyrik  so häufig behandelt wurde wie der Herbst. 

MENGEDE:InTakt! wird heute und in lockerer Folge Fotos zum Thema „Herbst“ einstellen und dazu jeweils ein Herbstgedicht veröffentlichen.  

Den Anfang machen wir mit Rainer Maria Rilkes „Herbst“. Die Fotos der 1. Folge stammen von unserem Redaktionsmitglied Diethelm Textoris.

Herbst

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.

Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.

Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.

 

herbst 6 DSC_0056k  herbst 2 DSC_0048k

herbst 10 DSC_0113k  herbst 7 DSC_0099k

herbst 4 DSC_0052k  herbst 8 DSC_0102k

herbst 13 DSC_0119k  herbst 3 DSC_0050k

herbst 12 DSC_0115k  herbst 9 DSC_0105k

herbst 5 DSC_0054k

 

 

 

PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: