Über(das)Leben – Ev. Noah-Gemeinde Nette

Mail-Anhang

bianca budde image1

Bianca Budde

Überleben – oder meine Geburtstage mit dem Führer

Das „Netzwerk gegen Rechts im Stadtbezirk Mengede“ hatte zu einem Theaterabend eingeladen. Rund 50 Zuschauer folgten der Einladung und sahen  im Gemeindezentrum der Ev.Noah-Kirchengemeinde in Nette ein bewegendes Theaterstück über den Alltagswiderstand und die Gräuel der NS-Zeit.

Die SchauspielerInnen des Witteners Theaterspiel zeigten das Stück „Über(das)Leben“, das von der Autorin – Beate Albrecht –  nach Zeitzeugenberichten geschrieben wurde.

Dabei geht es um Anni, welche das Pech hat, am 20. April Geburtstag zu haben. Ein Grund zur Freude ist dieser Tag nur bis zu Hitlers Machtergreifung, denn ab diesem Tag wird nur noch der „Führergeburtstag“ gefeiert. Familie, Freunde und der Lehrer von Anni werden in den Sog gezogen und erleben die schrecklichen Folgen des Nationalsozialismus. Annis anfänglicher Stolz, mit dem Führer am gleichen Tag Geburtstag zu haben, vergeht schnell.netzwerk 2 image2

Sehr deutlich und ergreifend zeigen die Darsteller den Schrecken dieser Zeit. Der jüdische Musiklehrer muss die Schule verlassen, der Vater wird verschleppt und stirbt in einem Arbeitslager. Dadurch wird Anni’s Widerstand geweckt und sie kämpft fortan um ein gerechteres Leben. Das wiederum hat zur Folge, dass sie und ihre Mutter ebenfalls in ein Lager verschleppt werden und die Mutter dort verstirbt.Netzwerk 1 image1

Anni zeigt uns, dass es wichtig ist für Demokratie zu kämpfen, denn Menschlichkeit findet im Nationalsozialismus keinen Platz. Gerade heute, wo es mancherorts ziemlich unmenschlich zugeht und die Rechten schon wieder frech aufmarschieren, sollte dieses Stück gezeigt und verstanden werden.

Es war eine sehr gelungene und nachdenklich stimmende  Veranstaltung des „Netzwerk gegen Rechts im Stadtbezirk Mengede“.
Weitere Veranstaltungen werden in losen Abständen folgen.

Netzwerk Flyer

 

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: