Martinsumzug in Mengede

St. Martin in Mengede Gabi Honndorf-Steinke
war wieder Publikumsmagnet

Der Martinsumzug in Mengede fand am Sonntag, den 08.11.2015 statt. Treffpunkt war die evangelische Remgiuskirche. Trotz „Revierderby“, Verkaufsoffenem Sonntag und Hansemarkt in der City nahmen mehr als 1000 Personen teil.

Schon ab 15.30 Uhr füllte sich langsam der Vorplatz der evangelischen Remigiuskirche. Der Martinsumzug in Mengede findet jedes Jahr im Wechsel an der katholischen und evangelischen Kirche statt. Veranstaltet wird er vom Gewerbeverein Mengede. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Volksbank Dortmund-Nordwest eG und der örtliche Sparkasse.P1030733
Bei angenehmem, trockenem Wetter fanden Glühwein, Glühpunsch, Martinsbrezel, Waffeln und Bratwurst schon vor dem Umzug reißenden Absatz.

In der gut besetzten Kirche fand ein kurzer ökumenischer Gottesdienst statt. Am Anfang des Gottesdienstes wurden die Lichter in der Kirche gelöscht und die Kinder erleuchteten den Raum mit ihren Laternen und tauchten diesen in ein romantisches Licht. Beim nachfolgenden Martinsspiel wurde den Kindern die Bedeutung des Laternenumzuges nähergebracht. Danach setzte sich der Umzug in Bewegung.P1030726

Vorneweg der Martin hoch zu Ross, dahinter der „Tambourkorps Seeadler“ aus Oer-Erkenschwick und der Knappenspielmannszug „Gut Spiel Eving Lindenhorst“. Gut 1000 Teilnehmer schlossen sich nun an. Der lange Zug schlängelte sich durch Mengede. Die Kinder trugen stolz ihre Laternen und sangen die Martinslieder inbrünstig mit.

P1030744

Die Freiwillige Feuerwehr Dortmund Mengede säumte den Zug mit Fackelträgern und sorgte genau wie die Polizei für die Sicherheit bei der Veranstaltung.
Der Rundweg durch Mengede führte dann wieder zum Vorplatz der evangelischen Kirche, wo sich Teilnehmer noch mal stärken konnten.

Fotos: Peter Kaufhold; zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!
en.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: