Cartoon des Tages: Solidarität

Mario Lars Cartoon SPD

Cartoon: Mario Lars

Solidarität der Demokraten…

„Für die macht ihr alles, für uns macht ihr nichts“. Diesen Satz hört Vizekanzler Gabriel in der Flüchtlingskrise nach eigenen Angaben immer wieder. Er fordert mehr Sozialausgaben für Deutsche und eine Abkehr vom Sparkurs.

Gabriel stellt sich damit gegen den Kurs von Finanzminister Wolfgang Schäuble und dessen „schwarzer Null“..

Gegenüber den Medien konkretisierte Gabriel seine Pläne: „Sprachförderung, Schulen und Kitas bauen, Lehrer und Erzieher einstellen, Ausbildung und Qualifizierung fördern: Das alles müssen wir jetzt anpacken. Das Geld dafür wird die SPD in den jetzt beginnenden Beratungen zum Haushalt 2017 einfordern. Ohne Integrationspaket kann die SPD dem Haushalt gewiss nicht zustimmen.“

Finanzminister Schäuble erwiderte: „Dieses Gerede, dass ich jetzt in allen Bereichen der Politik mehr Geld ausgeben muss, als in der Finanzplanung vorgesehen ist, damit nicht wegen der Flüchtlinge der Rechtsradikalismus steigt – das ist nun wirklich erbarmungswürdig.“

Daraufhin empörten sich zahlreiche führende SPD-Politiker  über Schäubles Aussage.

Linksfraktionsvize Jan Korte erklärte dagegen, Gabriel solle endlich konkrete Schritte für ein Zukunftsinvestitionsprogramm angehen, anstatt „zu versuchen, die sozial Schwächsten gegeneinander auszuspielen“. Erbärmlich seien der Zustand der Koalition und der Einfluss des Vizekanzlers.

Ganz anders sieht es unser Lieblingscartoonist Mario Lars in einem Cartoon, der heute am 29.2.2016 in der taz veröffentlicht wurde; aber sehen Sie selbst:

Mario Lars Cartoon SPD

PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: