Der Kriminalpräventive Rat des Stadtbezirks Mengede lädt ein

Informationsveranstaltung im Mengeder Saalbau

Im Stadtbezirk Mengede gibt es unter dem Vorsitz des Bezirksbürgermeisters Wilhelm Tölch  den Kriminalpräventiven Rat, der in regelmäßigen Informationsveranstaltungen  interessierte Bürgerinnen und Bürger auf die oftmals nicht bekannten Gefahrenquellen, aber auch auf die Möglichkeiten der Vorbeugung aufmerksam machen möchte.

In unzähligen Aufrufen weist die Polizei immer wieder darauf hin, dass Hausbesitzer und Wohnungsnutzer mit der Sicherung ihrer eigenen vier Wände häufig sehr sorglos umgehen. Die Folge ist – wie auch die Statistik der vergangenen Jahre zeigt – eine verhältnismäßig hohe Zahl von Einbrüchen. Leider führen die Ermittlungen der Kriminalpolizei bei einer Vielzahl der gemeldeten Einbrüche  nicht zum gewünschten Erfolg, mit beklemmenden Ergebnissen für die Betroffenen: Neben dem finanziellen Schaden führt der Einbruch oftmals zu bleibenden psychischen Schäden.

Unter dem Motto

Wie schütze ich mein Haus – wie sichere ich die Wohnung gegen Einbruch

findet die nächste Informationsveranstaltung  des Kriminalpräventiven Rat des Stadtbezirks Mengede statt und zwar am
Donnerstag, dem 28.04.2016, um 18.00 Uhr im
Mengeder Saalbau, Markt 10.

In dieser Veranstaltung werden nützliche Informationen zur Prävention gegeben und dabei insbesondere folgende Themen behandelt:

  • Welche Vorkehrungen kann ich treffen?
  • Welche grundsätzlichen Regeln habe ich zu beachten?
  • Was habe ich im Schadensfall zu tun?
  • Untere welchen Voraussetzungen tritt meine Versicherung ein?
  • Wie hoch ist der finanzielle Aufwand für eine sinnvolle Prävention?

Für die genannten Themen werden den Besuchern der Veranstaltung sachkundige Vertreter der Polizei Dortmund (Kommissariat Vorbeugung), der Banken sowie der Versicherungsbranche zur Verfügung stehen.

 

PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: