Westerfilder „Wohnzimmer“ braucht Einrichtungsideen

Ideenmarkt bietet am nächsten Samstag erneut Chance zur Mitsprache

Wie soll der Marktplatz Westerfilde künftig aussehen? Zu dieser Frage können sich die Bürger im Raum Westerfilde und Bodelschwingh am Samstag, 14. Mai, erneut äußern. Von 12 bis 16 Uhr lädt die Stadt zum zweiten Mal alle Bewohner ein, beim „Ideenmarkt“ eigene Wünsche vorzubringen.

Der Blick auf den Markt, wie man ihn heute erlebt: durch das Autofenster.

Der Blick auf den Markt, wie man ihn heute erlebt: durch das Autofenster.

Bei der ersten Aktion am 22. April war mehrfach die Vorstellung eines „Westerfilder Wohnzimmers“ geäußert worden, im Stil eines Dorfplatzes mit regelmäßigem Markt, so wie es früher war. Bequeme Bänke, Wasser und ein kleiner Spielplatz stehen auf der Wunschliste, aber es sollen Parkplätze erhalten bleiben.

Wie ist das alles unter einen Hut zu bringen? Vielleicht fällt einigen noch mehr ein? Die Vorschläge werden überarbeitet und fließen im Sommer in den Wettstreit der Landschaftsarchitekten für den besten Entwurf ein. Die Umgestaltung des derzeit wenig einladenden reinen Parkplatzes im Zentrum des Ortsteiles wird im Rahmen des Programms „Soziale Stadt“ mit Zuschüssen von Bund und Land finanziert.

PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: