Mengede feiert das 16. Michaelisfest

Buntes und vielfältiges Programmangebot
im OrtskernDSC01215

Vom 02. bis zum 04. September 2016 feiern der Stadtbezirk Mengede und seine Gäste das traditionelle Michaelisfest. Für 3 Tage gibt es im Ortskern wieder ein buntes und vielfältiges Programmangebot, das die Mengeder nicht versäumen sollten.
Bevor es richtig losgeht, eröffnet Bezirksbürgermeister Wilhelm Tölch zusammen mit geladenen Gästen am Freitag,  02. September um 19.00 Uhr das Festwochenende mit einem Fassanstich.

Zuvor werden die Besucher von der Bühne aus bereits durch einige Irish and Scottish-Folkklänge der Gruppe „Velvet“ eingeheizt. Vorher haben im Amtshauspark seit dem frühen Nachmittag bereits der Handwerker- und Bauernmarkt und auf dem Marktplatz die Stände und Fahrgeschäfte der Kirmes geöffnet.

Ob nun Gemütlichkeit oder Action, neue Infos oder traditionelles Handwerk, auch in diesem Jahr erwarten die Besucher des Michaelisfestes wieder abwechslungsreiche Angebote. Es ist schwer, die Höhepunkte zu benennen, aber mit Sicherheit wird der Amtshauspark ein Anziehungspunkt sein. Im Angebot: Alte Handwerkskunst wird präsentiert, es gibt einen Streichelzoo und eine Falknerin arbeitet mit ihren außergewöhnlichen Greifvögeln.

Traditionell soll erneut die große Bühne hinter dem Amtshaus bereits am Freitagabend genutzt werden. Die Gruppe „Velvet“ wird die Besucher mit hörenswertem Irish and Scottisch Folk durch den Abend begleiten. Gegen 22.30 Uhr schließt ein Höhenfeuerwerk den Eröffnungstag ab.

Am Samstag stehen nachmittags interkulturelle und integrative Themen im Mittelpunkt. Hier ist es erneut gelungen, eine bunte Mischung unterschiedlicher Gruppen zum Musik- und Kulturaustausch wie zum gegenseitigen Kennenlernen zu präsentieren.

Abends warten die Musiker der „Birdies“ auf ihre Gäste und werden den Hof des Amtshauses in eine Partymeile verwandeln und die Besucher zum Tanzen und Mitsingen animieren.
Mit Beginn der Dunkelheit ist der Verein Planerladen e.V. mit dem Projekt „Dortmund all inclusive“ auf dem Michaelis-Fest zu Gast. 

Ziel des Projekts „Dortmund all inclusive“ des Planerladen e.V. ist es, die 
Begegnung und den Austausch zwischen den Stadtbezirken zu fördern. Mit
 diesem Projektziel wird es zudem als Nordwärts-Projekt von Seiten der Stadt
 Dortmund unterstützt.

Auch am Sonntag lautet das Motto zunächst „Kommunikation und Integration“. Um 12.00 Uhr beginnt ein ökumenischer Gottesdienst, gestaltet von beiden Remigius-Gemeinden unter Mitwirkung des Bläserchors der Noah-Gemeinde Mengede sowie des Kindergartens „Emscher-Wichtel“.
Während die Besucher ab 13.00 Uhr erneut die Gelegenheit haben, die Gewerbeschau sowie die vielen Infostände aufzusuchen, bietet der verkaufsoffene Sonntag nunmehr zusätzlich die Möglichkeit zum Stöbern und Shoppen.
Für die Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr hat sich das Kulturzentrum Mengede e.V. etwas Besonderes ausgedacht. Der Chor der Deutschen aus Russland, die Musiker der „Bauernmusi“ sowie die sportlichen Darbietungen der Tanzsportgemeinschaft Bodelschwingh werden die Besucher in Stimmung bringen.

Es dürfte sich also lohnen, dieses Wochenende für einen Besuch des Amtshausparks und des Mengeder Marktplatzes vorzumerken.

DSC01216

 

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: