Der Start hätte besser sein können

Handballprogramm am Wochenende

Trotz einer deutlichen 17:31-Niederlage bei ihrem ersten Auftritt in der Bezirksliga gegen den TuS Haltern-Sythen gehen die Handball-Damen des TV Mengede optimistisch an ihre weiteren Aufgaben heran.

img_9528

Wenig Streicheleinheiten für Mengeder Handballerinnen im Spiel gegen Haltern: Rieke Danielsen (Nr 9) , Paula Lechtenbörger (Nr. 12)

Die Halternerinnen, die zu dem Kreis der Aufstiegsaspiranten zu zählen sind, waren zu Beginn der Saison doch noch eine Nummer zu groß. Bedenkt man, dass in ihren Reihen mit der neunfachen Torschützin Victoria Rauhut eine zum erweiterten Kreis der Nationalmannschaft zählende Akteurin mitwirkte, erscheint das auf den ersten Blick recht eindeutige Ergebnis in einem milderen Licht.

Vor allem im zweiten Spielabschnitt bewiesen die Schützlinge des Trainergespannns Jörg Ockenburg und Tobias Schlüter, dass sie in der Lage sind, auch gegen vermeintlich stärkere Mannschaften mithalten zu können.
Die nächste Gelegenheit, das Selbstvertrauen zurückgewinnen zu können, besteht am kommenden Sonntag um 15:00 Uhr in der Sporthalle Brackel. Gegner ist das Damenteam von ÖSG Viktoria Dortmund.
Ebenfalls am Sonntag trifft die 1.Herren-Mannschaft in ihrem Heimspiel-Debut auf den TuS Bommern II. Die Aufstiegs-Ambitionen der Männer um Lukas Wollbrink (selbst seine 12 erzielten Tore reichten nicht zum Sieg! )erhielten bei der 28:30-Niederlage gegen den TuS Schüren einen ersten Dämpfer.
Hier das komplette Handballprogramm des Wochenendes:

spielankuendigung-1809-2

 

PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: