Erinnerung an den Thesenanschlag von Martin Luther

Einladung zum Gottesdienst am Reformationstag in Nette

„Den Reformator Martin Luther gibt es als Playmobil-Figur.
Seine Reformationskollegen Thomas Müntzer und Heinrich Pfeiffer suchen wir in Spielzeugläden vergebens. Es gibt sie weder als Playmobil – noch als Legofigur. Nicht einmal als Holzspielzeug bei den Anthros.“ (Beginn einer Kurzgeschichte im kürzlich veröffentlichten Buch des Mengeder Liedermachers Klaus Neuhaus mit dem Titel „Der Spielzeugreformator und andere Gerechtigkeiten“)

Das halbe Jahrtausend Reformation wird auch in der Noah Gemeinde in Mengede begangen. Zur Eröffnungsveranstaltung lädt Pfarrerin Renate Jäckel die Gemeinde zu einem Gottesdienst in die Ev. Kirche Nette ein:

„Jedes Jahr am 31. Oktober erinnern sich evangelische Christinnen und Christen an den Thesenanschlag Martin Luthers, in dessen Folge die evangelische Kirche entstand. 2017 liegt dieses Ereignis 500 Jahre zurück.
Schon am 31. Oktober diesen Jahres startet das Jubiläumsjahr. Weltweit werden evangelische Christinnen und Christen die Ideen Martin Luthers und anderer Reformatoren, die vor 500 Jahren die Welt veränderten, feiern und für sich bedenken: Warum sind wir evangelisch? Was ist unser Erbe? Was macht uns heute aus?

In verschiedensten Veranstaltungen werden wir im nächsten Jahr auch in der Noah Gemeinde diesen Fragen nachgehen und das Jubiläum mitfeiern und miterleben.

Zum Auftakt laden wir ein – zum Gottesdienst am Reformationstag (31.10.16) um 18.00 Uhr in der Ev. Kirche in Nette. Der Gottesdienst hat das Thema „Alles, was Recht ist – evangelische Vergewisserungen“. Begleitet wird der Gottesdienst durch den Bläserchor der Noah Gemeinde.

Im Anschluss daran stoßen wir auf den Start des Jubiläumsjahres an und stellen die bisherigen Planungen für 2017 vor.“

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: