Die Buchstabenteuer in der Bibliothek Mengede

 

main_12

In der kommenden Woche ist im Rahmen des Projekts „Die Buchstabenteuer“ Kinderliedermacher Klaus Foitzik mit gleich drei Aufführungen zu Gast in der Bibliothek Mengede.

Ziel des Projektes ist es – im Sinne der Chancengleichheit – allen kopf_03Erstklässlern des Stadtbezirks Mengede einen besonderen Besuch in der Bibliothek zu Beginn ihrer Schullaufbahn zu ermöglichen und die Bibliothek als Erlebnisort erfahrbar zu machen.

Die Leiterin der Mengeder Bibliothek – Janine Sebrantke – skizziert den Inhalt der Aufführungen wie folgt:

„Zu jedem Buchstaben ein Bild – die BuchstaBilder. Phantasievolle Zeichnungen von Tieren, Menschen und Gegenständen, die so aussehen wie ihr Anfangsbuchstabe.

Zu jedem BuchstaBild ein Lied – musikalische Geschichten, die die Buchstaben zum Abenteuer werden lassen: Zum BuchstAbenteuer!

In phantasievollen Liedern und Geschichten erleben Kinder die Buchstaben auf ganz neue Weise. Sie lernen einen kleinen Affen kennen, der alle Kinder zum Zappeln bringt; und sie überzeugen Otto, das Ohr, dass er lieber keine Nase werden will, sondern so bleibt, wie er ist. Sie werden zum Geschmacksverstärker für ein Croissant und erfahren, was passiert, wenn man eine Pusteblume nur halb wegpustet.“kopf_07

Ermöglicht wird das Projekt durch die Unterstützung der ProFiliis-Stiftung, durch deren Einsatz der Kostenbeitrag auf 2,00 Euro pro Kind reduziert werden konnte.

Die Aufführungen finden am Montag, 07.11., am Dienstag, 08.11. und am Donnerstag, 10.11.2016 jeweils um 10.00 Uhr statt.kopf_10

Dauer der jeweiligen Aufführung: ca. 60 Minuten.

 

 

 

PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: