Stiftung help and hope versteigert Citroën für soziale Projekte

Oldtimer Auktion für Projekt Gut Königsmühle 

Das  Jahr 2017 endete mit einer besonderen Auktion : Die Stiftung help and hope versteigerte einen Citroën Oldtimer aus dem Baujahr 1928. Eine stolze Summe in Höhe von 25.350 Euro konnte für den Oldtimer erzielt werden.Ersteigert wurde das fahrtüchtige Gefährt von einer Privatperson aus dem Ruhrgebiet, an die das Fahrzeug am Samstag im Autohaus Schrader in Dortmund feierlich übergeben wurde.

„Der grüne Oldtimer befindet sich in einem sehr guten Zustand. Für einen Oldtimer aus diesem Jahrgang hat der Citroën sehr geringe Gebrauchsspuren und weitere Restaurierungsarbeiten im Innenraum machen das Fahrzeug zu einem ausgefallenen Sammlerstück“, so Siegfried Herrchen, Geschäftsleitung Auto Schrader GmbH. Auch der Auktionsgewinner, der anonym bleiben möchte, freut sich über das tolle Fahrzeug: „Eine wirklich  außergewöhnliche Aktion für einen guten Zweck. Ich freue mich, dass ich nicht nur ein besonderes Fahrzeug ersteigern konnte, sondern damit auch die Arbeit der Stiftung und somit benachteiligte Kinder und Jugendliche unterstützen kann.“

Freude natürlich auch beim vorherigen Besitzer, der den Oldtimer der Stiftung gespendet hat und bei den Verantwortlichen der Stiftung. „Mit dem Erlös aus der Auktion können nun erste Ideen und Projekte auf dem  Gut Königsmühle verwirklicht werden, um einen wunderbaren Ort für Kinder und Jugendliche in und um Dortmund zu schaffen“, so Sandra Heller, Vorstandsvorsitzende der Stiftung help and hope.

Auf dem Foto (v.l.): Sandra Heller (Vorstandsvorsitzende der Stiftung help and hope) und Katharina Kirsch (Leitung Marketing & Kommunikation und Partnerbetreuung der Stiftung help and hope)

en.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: