Such dir einen Beruf aus, bevor deine Eltern das tun!

Vorbereitung auf das Arbeitsleben – Reinoldi-Sekundarschule zeigt, wie es geht

Über ihre Zukunftsperspektiven konnten sich 70 Schülerinnen und Schüler der achten Klasse in der Reinoldi-Sekundarschule in Westerfilde am 21.02.2017 informieren. Es gab – im Rahmen der 2. Berufsbildungsmesse – eine Menge nützlicher Details, die bei der späteren Bewerbung um einen Ausbildungsplatz hilfreich sein können. An 11 Info-Ständen, in einer Rallye zu erkunden (1. Baustein), präsentierten sich im Stadtbezirk ansässige kleine und mittelgroße Unternehmen. Gerade diese Betriebe verfügen häufig nicht über die Möglichkeiten der großen Unternehmen, sich an Bildungsmessen zu beteiligen. Deshalb wird die „kleine“ Bildungsmesse der Reinoldi-Sekundarschule als Angebot verstanden, über das Berufsbild im eigenen Betrieb zu informieren und sich als Ausbildungsbetrieb zu präsentieren. Die Bausteine der Bildungsmesse orientieren sich an der ,,großen“ JobTec, die jährlich für alle Dortmunder Schülerinnen und Schüler von der Wirtschaftsförderung durchgeführt wird. Die ,,kleine“ Jobtec der Reinoldi-Sekundarschule wird ebenfalls durch die Wirtschaftsförderung unterstützt.

Welcher Beruf ist der richtige? Foto P. Kaufhold

Der zweite Baustein der Berufsbildungsmesse war das „jobtec.training„. Hier erlebten die Schüler/innen hautnah: Wo liegen meine Stärken und Fähigkeiten – wo sind meine Lernfelder? Welche Unternehmen passen zu mir?

Der Bewerbungs-Check als dritter Baustein bot den Schülerinnen und Schülern wertvolle Tipps aus der Sichtweise eines Unternehmens, das vor der Aufgabe steht, aus den Bewerbern die richtige Auswahl zu treffen.

Altenpfleger/in im „Schloss Westhusen“ – ein Beruf mit Zukunft. Foto Lutz Kampert

Die Ausbildungsmesse ist Bestandteil des Westerfilder Ausbildungspaktes und die Reinoldi-Sekundarschule wird von dem Regionalen Bildungsbüro der Stadt Dortmund unterstützt. Die Beteiligten Unternehmen* sind zum Teil Kooperationspartner des Westerfilder Ausbildungspaktes. Diese Vereinbarungen zwischen Schule und Unternehmen soll für Schülerinnen und Schüler die Chancen auf einen Ausbildungsplatz verbessern.

*Diese Firmen waren vor Ort:

Malzers Backstube
Frisör Mehnert-Winter
Möbelhaus Drees
Zimmerei & Holzbau
REWE
Alloheim Schloss Westhusen

Hinweis: Zum Vergrößern der Fotos diese bitte anklicken.
en.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: