Erste „GRÜNE“ Müllsammelaktion in diesem Jahr

Vermüllung rund um den Westerfilder Busbahnhof
erst einmal beseitigt

Auf der Nordwärts-Veranstaltung im PZ des Heinrich-Heine-Gymnasiums zum Thema „Probleme und Strategien einer zukunftsorientierten Stadtteilentwicklung –am Beispiel von Nahversorgung und Nebenzentren“ bemängelten die Schülerinnen und Schüler die Vermüllung rund um den Busbahnhof in Westerfilde.

Die anwesenden GRÜNEN Bezirksvertreter nahmen den Hinweis, „es dürfe nicht Jahre bis zur Umsetzung der gemachten Vorschläge dauern“, ernst und meldeten spontan eine Aufräumaktion im Rahmen von „“Sauberes Dortmund““ an.

Einsatzgebiet 2…

Einsatzgebiet 1 …

Am Freitagnachmittag (24.2.2017)wurden innerhalb von 90 Minuten sieben Säcke Müll und etliche Großteile rund um den Busbahnhof und den Spielplatz an der S-Bahn Station gesammelt.
Überwiegend handelte es sich hier um Fast-Food Verpackungen und Flaschen, aber auch viele Zigarettenschachteln und Kronkorken waren dabei. Nach ihrer Aktion hoffen die Mengeder GRÜNEN nun, dass wenigstens für einige Zeit die Aufenthaltsqualität in diesem Bereich verbessert bleibt.

Auch wenn die Aktion recht kurzweilig gestaltet wurde, kam die Gruppe der nachdrücklichen Aufforderung des örtlichen Imbissbetreibers, doch bitte umgehend den gesamten S-Bahn Damm zu reinigen, dann doch nicht nach. Vielleicht findet sich ja ein weiteres Team imStadtbezirk?

Ertragreicher Nachmittag für das Einsatzteam; von links: Kai von Kolken, Jürgen Utecht, Axel Kunstmann

Bis Ende März kann man sich noch für eine Müllsammelaktion bei der EDG anmelden unter www.sauberes-dortmund.de (siehe auch Bericht auf MENGEDE:InTakt! vom 30.1.2017 „Sauberes Dortmund“)

Weitere Müllsammelaktionen mit GRÜNER Teilnahme sind bereits für den März geplant:
Groppenbruch (18.3.), Mengeder Volksgarten (18.3.) und Obernette (24.3.) stehen wieder einmal auf der Agenda.

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken! Fotos: Jürgen Utecht.

 

Kommentare sind geschlossen.