Wenn die Kirche nur immer so voll wäre…

Pfarrer Dr. Albrecht Thiel in den Ruhestand verabschiedet

Am vergangenen Sonntag wurde in der evangelischen Kirche in Oestrich Pfarrer Dr. Albrecht Thiel in den Ruhestand verabschiedet. Seit fast 36 Jahren wirkte Thiel zunächst als Pfarrer der evangelischen Kirche in Oestrich und anschließend in der fusionierten Noahgemeinde hier im Stadtbezirk. Nach dem Gottesdienst nutzen zahlreiche Gläubige die Gelegenheit, sich bei ihm zu bedanken.

„Wenn die Kirche nur immer so voll wäre…“, wird sich Pfarrer Dr. Albrecht Thiel am vergangenen Sonntag wohl gedacht haben. Zu seinem Entpflichtungsgottesdienst jedenfalls reichten die Sitz- und Stehplätze in der evangelischen Kirche in Oestrich nicht aus, so dass auch das Foyer noch gut gefüllt war.

Unter dem persönlichen Leitwort: „Suchet, so werdet ihr finden“ stand die Predigt von Pfarrer Thiel, der darin auch auf seinen Werdegang und seine Zeit in Oestrich zurück blickte. Und dort ist Thiel wirklich heimisch geworden. Nicht nur die lange Dienstzeit, sondern auch seine zahlreichen Besuche bei vielen Gemeindegliedern haben ihn für viele zu einen gefragten Begleiter auf ihrem Weg gemacht.

Am 24. Mai 1981 wurde Pfarrer Thiel in sein Amt eingeführt und nach fast 36 Jahren in Oestrich wurde er im Gottesdienst nun per Handschlag vom ständigen stellvertretenden Superintendenten Michael Stache entpflichtet. Trotz des Ruhestandes bleibe er berufen, zu predigen – nur halt ohne Verpflichtung, so Stache.

en.pdf24.org    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: