„Demokratie in den USA“

Diskussion nicht nur über die USA, sonder auch mit ihr 

Die überparteiliche Demokratie-Initiative Demokratie+ lädt ein zu einem Diskussionsabend über das Thema

„DEMOKRATIE IN DEN USA“

Termin: FREITAG, 28.04.2017, 19 Uhr
Ort: G3 GalerieGedankenGänge
Wittelsbacherstraße 3

An diesem Abend soll nicht nur über, sondern auch mit den USA diskutiert werden. Hierzu ist  Benjamin Chapman, stellv. Generalkonsul der USA in NRW eingeladen. Chapman gilt als Trump-Befürworter. Mit ihm soll u.a. über die Demokratie in den USA und über Handelsbeziehungen diskutiert werden. Die Veranstaltung wird moderiert von Torsten Sommer (MdL).

Demokratie+ ist eine überparteiliche Demokratie-Initiative, die 2015 von Marco Bülow, Anke Domscheit–Berg, Gregor Hackmack, Nicol Ljubic, Jagoda Marinic und Anne Straube in Berlin gegründet wurde. Dplus hat sich zur Aufgabe gemacht, über die Art und Weise, wie „Politik“ gemacht wird, über Verfahren der politischen Meinungsbildung, über Transparenz, Bürgerbeteiligung usw. zu diskutieren und zu informieren – mit dem Ziel, Bürger*innen wieder an politische Themen heranzuführen und damit unsere Demokratie insgesamt zu „revitalisieren“. Im Frühjahr 2016 wurde die Dplus-Gruppe in Dortmund als erster von mehreren geplanten Stützpunkten gegründet. Weitere Infos unter:
http://demokratie-plus.de/ueber-uns/
PDF24    Send article as PDF   

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: