Mengede ist bunt und steht für Vielfalt und Toleranz

“Demokratie leben”

Unter dieses Motto hat das „Netzwerk gegen Rechts“ im Stadtbezirk Mengede den nunmehr dritten Sternmarsch gestellt, der am 1. Mai  zu verschiedenen Uhrzeiten von verschiedenen Punkten aus gestartet wird und um 14.00 Uhr in einer gemeinsamen Veranstaltung auf dem Mengeder Marktplatz endet.

Dort erwartet die Teilnehmer ein Programm, an dem sich unterschiedliche Gruppen beteiligen: die Capoeira Gruppe Batisado Brasa Brasil aus Dortmund, der Frauenchor der Noah-Gemeinde und die Jugendband aus dem Jugendkeller Nette. Die Wortbeiträge zum Thema „Demokratie leben“ halten die Schülersprecher vom Heinrich-Heine-Gymnasium, von der Albert-Schweitzer-Realschule und der Jeanette-Wolf-Schule.
Außerdem gibt es ein Rahmenprogramm für Kinder, die auf dem Marktplatz T-Shirts bemalen, Buttons drucken und Waffeln essen können.

Vorher treffen sich Menschen, die Demokratie leben  und gemeinsam für Toleranz, Vielfalt, Menschlichkeit und Demokratie auf die Straße gehen und ein Zeichen gegen Hass, Gewalt und Menschenverachtung setzen wollen, an vier Punkten im Stadtbezirk.

  • Begonnen wird in Nette bereits um 11.00 Uhr am Noah-Gemeindehaus. Die Netter Mitglieder des „Netzwerkes“ haben ein umfangreiches Rahmenprogramm geplant. (vgl. hierzu MENGEDE:InTakt! vom 24.4.2017)
  • Die GruppeWesterfilde/Bodelschwingh trifft sich um 12.00 Uhr am Westerfilder Markt,
  • die Gruppe Oestrich um 13.00 Uhr am Schragmüllerpark.
  • Die Gruppe  Mengede/ Groppenbruch/ Schwieringhausen trifft sich um 12.45 Uhr am Jüdischen Friedhof in der Mengeder Heide. Die in diesem Bereich wohnenden Mitglieder des Netzwerkes haben ebenfalls ein – allerdings nur ein kleines – Programm geplant: Es gibt Musik eines Bläsertrios, Grußworte, eine Befragung der TeilnehmerInnen; dazu werden von Mengeder Taubenzüchtern symbolträchtig Brieftauben aufgelassen.

Mitglieder der Steuerungsgruppe des „Netzwerkes“

Das „Netzwerk gegen Rechts“ ist ein breites parteiübergreifendes Bündnis verschiedenster demokratischer Kräfte und gesellschaftlicher Gruppierungen, das sich für eine weltoffene, tolerante, demokratische Gesellschaft engagiert.

Kommentare sind geschlossen.