Mit „You’ll never walk alone“ zum Landespreis im Geschichtswettbewerb

| Keine Kommentare

3 Schüler des Heinrich-Heine-Gymnasiums gewinnen den Landespreis des Geschichtswettbewerbes des Bundespräsidenten.*

Was hat der BVB mit dem diesjährigen Thema „Gott und die Welt. Religion macht Geschichte“ des Geschichtswettbewerbes zu tun?

„You’ll never walk alone“ – Der Einfluss der katholischen Kirche auf den Ballspielverein Borussia 09 e.V. Dortmund (BVB 09). Damals und heute.

Das ist das Thema des Beitrages von Paul Henke, Vincent Hesse und Jan Kastner, mit dem sie den Sieg im Landesfinale gewannen. Heraus kam neben einer wissenschaftlichen Arbeit ein actionreiches Team-Gesellschaftsspiel (bei dem man sogar selbst den Fußball kickt), das sich die Schüler selbst ausgedacht und gebastelt haben.

Folgenden Fragen wollten die drei Sport– und BVB-Fans auf den Grund gehen:

  • Wie verlief die turbulente Gründungsphase des BVB?
  • Wie verhielt sich die katholische Kirche dazu?
  • Und wie ist das Verhältnis der damaligen Kontrahenten heute zueinander?

Um dies zu beantworten, trafen sich die drei Sechstklässler mit dem BVB-Archivar Gerd Kolbe sowie dem BVB-Pastor Karsten Haug.

Kreativ: Selbst gebasteltes Gesellschaftsspiel

Der Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten ist der größte historische Forschungswettbewerb für junge Menschen in Deutschland. Er will bei Kindern und Jugendlichen das Interesse für die eigene Geschichte wecken, Selbstständigkeit fördern und Verantwortungsbewusstsein stärken.

In NRW gab es 461 Wettbewerbsbeiträge, damit war es das Bundesland mit der höchsten Beteiligung. Hier einen der begehrten Landespreise zu gewinnen ist schon etwas Besonderes.

Am Montag, den 3. Juli werden den drei Schülern in Bonn im Rahmen einer festlichen Preisverleihung die Urkunden verliehen.

Es scheint Spaß zu machen

Die Landessieger haben nun Chancen darauf, einen von 50 Bundessiegen zu erringen. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier kürt am 22. November persönlich die deutschlandweiten Preisträger im Schloss Bellevue.

[Im Jahr 1909 wurde der ›Ballspielverein Borussia 09 Dortmund‹ gegründet. Zu diesem Zeitpunkt lehnte die Kirche dies ab. Durch die Ereignisse des Zweiten Weltkrieges näherten sich die Kirche und der Verein über soziale Arbeit an. Heute spendet der Fußballverein jedes Jahr für die Dreifaltigkeitsgemeinde. Als Dank hält die Gemeinde vor wichtigen Spielen Gottesdienste, die dem Team Glück bringen sollen.]

*Der Preis für die landesbeste Schule ist mit 1.000 Euro dotiert. Er wird anhand eines Punktesystems errechnet, das die Zahl der Landessiege und Förderpreise berücksichtigt.
Text: Heinrich-Heine-Gymnasium
en.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: