Frankreichfest und „Tour de Düsseldorf

| Keine Kommentare

Kindergarten „Kindernest Sterntaler“ erhält eine Spende in Höhe von 500 Euro

Mancher wird sich fragen: „Was hat das Frankreichfest mit dem Kindergarten zu tun?“ Zur Antwort müssen wir etwas ausholen.
Seit 18 Jahren feiern die Düsseldorfer das Frankreichfest. Parallel zum Frankreichfest füllt sich seit 16 Jahren der Burgplatz mit französischen Oldtimern – in diesem Jahr waren es etwa 150 – die von hier aus zur traditionellen Rallye  „Tour de Düsseldorf“ starteten. Teilnehmen können ausschließlich französische Klassiker mit Baujahr vor 1978.

Mittlerweile ist die „Tour de Düsseldorf“ zu einer Institution geworden: Sie ist das größte Treffen französischer Oldtimer in Deutschland. Dabei kommen die Fahrzeuge nicht nur aus ganz Deutschland nach Düsseldorf, sondern auch aus Belgien, den Niederlanden, Frankreich und Österreich.

Die Veranstalter begrüßen zur „Tour de Düsseldorf“ nicht nur französische Oldtimer der 50er, 60er und 70er Jahre, sondern auch zahlreiche Vorkriegsklassiker. Diese seltenen Rosengarts, Bugattis oder De Dion-Boutons erweisen sich neben den legendären, als „Gangster-Autos“ bekannten Citroen B11 Traction und Citroen DS stets als Publikums-Lieblinge.

Die Oldtimer legen auf der „Tour“ in jedem Jahr rund 120 km in Düsseldorf und Umgebung zurück und werden dabei von zahlreichen Zuschauern entlang der Strecke bestaunt.

In diesem Jahr hatte der Mengeder Zahnarzt und Hobby-Fotograf Dr. Ingo Herminghaus eine Anfrage vom Total-Team bekommen, ob er bereit sei, exklusiv für das Unternehmen die „Tour“ fotografisch zu begleiten. Wollte er, allerdings nicht gegen Bezahlung, sondern für eine Spende an eine gemeinnützige Einrichtung im Mengeder Stadtbezirk.

Nach Abschluss der Veranstaltung wird das Unternehmen Total in den nächsten Tagen dem Kindergarten „Kindernest Sterntaler“ in der Mengeder Straße eine Spende in Höhe von 500 Euro überweisen.

Die nachfolgende Bildleiste soll einen kleinen Eindruck von der Veranstaltung vermitteln.

  

       

  

  

  

  

  

  

  

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken! Fotos: Dr. Ingo Herminghaus

 

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: