Kurz und knapp – Ideen zur Weiterentwicklung der Demokratie

| Keine Kommentare

Mehr Transparenz, weniger Lobbyismus, mehr Bürgerbeteiligung

Zusammen mit „Mehr Demokratie e.V. NRW“ lädt Demokratie+ zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion in den Saal der Auslandsgesellschaft NRW ein. Sechs Dortmunder Bundestagsabgeordnete bzw. -kandidatInnen stehen dabei für Publikumsfragen rund um das Thema „Mehr Transparenz, weniger Lobbyismus, mehr Bürgerbeteiligung – Ideen zur Weiterentwicklung unserer Demokratie“ zur Verfügung.

Für die Diskussion stehen zur Verfügung:
Steffen Kanitz (CDU), Marco Bülow (SPD), Markus Kurth (Bündnis90/Grüne), Ulla Jelpke (DIE LINKE), Max Zombek (FDP) und Torsten Sommer (Piraten).

Die Veranstaltung wird mit einem Grußwort von Klaus Wegener (Präsident der Auslandsgesellschaft NRW) eröffnet und von Gunther Niermann (Kreisgruppengeschäftsführer „Der Paritätische“, Dortmund) moderiert.

Termin und Ort der Veranstaltung:

MITTWOCH, 23.08.2017, 18:30-20:00 Uhr:

Auslandsgesellschaft NRW e.V. Steinstr. 48, 44147 Dortmund

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: