10. Mengeder Büchermarkt ist wieder ausgebucht

| Keine Kommentare

Der beliebte Mengeder Büchermarkt findet am 30.09.2017 statt

Am Samstag, 30. September, ist es wieder so weit. Unter Federführung des Seniorenbüros Mengede in Kooperation mit dem Stadtbezirksmarketing Mengede, der Stadtteilbibliothek Mengede und der Buchhandlung am Amtshaus findet zum 10. Mal der Mengeder Büchermarkt statt. „Schon am Tag nach der Veröffentlichung in der Tagespresse waren sämtliche Stände bereits vergeben“, berichtet Heike Rolfsmeier vom Seniorenbüro Mengede. „Auch in diesem Jahr konnten leider nicht alle Interessierten einen Platz erhalten – obwohl die Anzahl der teilnehmenden privaten Verkäufer noch einmal erhöht wurde“, bestätigt ihre Kollegin Sylvia Peschke. Ein eindeutiges Zeichen für die Bekanntheit des Mengeder Büchermarktes, der über die Jahre zu einer Institution für die Mengeder Bürgerinnen und Bürger geworden ist und sich auch über die Stadtgrenzen hinaus großer Beliebtheit erfreut.

v.l. Christine Farley, Michael Nau (Buchhandlung am Amtshaus), Michael Konrad (Stadt Dortmund)), Tanja Haneklaus (Sparkasse), Heike Rolfsmeier, Sylvia Peschke (Seniorenbüro)

In bewährter Tradition der vorangegangenen Jahre wird der Büchermarkt in der Zeit von 09.00 bis 14.00 Uhr im Amtshauspark stattfinden. Selbstverständlich gibt es nicht nur etwas für die Augen. Das Motto Lesen, Lieder und leibliches Wohl wird ebenfalls fortgeführt. Für das musikalische Begleitprogramm sorgt, mit freundlicher Unterstützung der Sparkasse Dortmund, ab 11.30 Uhr das Calypsonic Steel Orchestra, das für sommerliches Flair sorgen wird. Und auch in diesem Jahr treten ab 10 Uhr die Kinder der Musikschule Klaus Neuhaus auf – wie immer zur Freude aller Besucher und Akteure und auch in diesem Jahr wieder unentgeltlich. Auch Drehorgelspieler Wilfried Ludin ist dabei. Um den Gaumenschmaus mit Waffeln, Würstchen und internationalen Spezialitäten kümmern sich die KiTa Sterntaler, der Netter-Carnevals-Club 1984 e.V. und das katholische Familienzentrum St. Remigius. Bücherspenden nimmt auch diesmal die Buchhandlung am Amtshaus (Am Amtshaus 8, Tel: 339966) entgegen. Wer also keinen Standplatz erhalten hat oder wer für einen guten Zweck spenden möchte, meldet sich bei Michael Nau: „Wir geben die gespendeten Bücher an die Vereine und Institutionen weiter, die einen Stand ergattert haben. Der Erlös kommt dann der gemeinnützigen Arbeit zu Gute“, so Michael Nau.“ „Wenn der Wettergott jetzt noch ein Einsehen hat, dann ist das Rundum-Wohlfühl-Paket für die Besucherinnen und Besucher perfekt“, hoffen die Beteiligten.

Der Erlös aus den Standgebühren ist in diesem Jahr für den `Arbeitskreis gegen Rechts´ bestimmt. Weitere Informationen: Seniorenbüro Mengede, Tel. 47 70 77 60

Text: Seniorenbüro
Hinweis: Zur Vergrößerung des Fotos dieses bitte anklicken.

 

PDF24    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: