„Nordwärts“-FotografInnen ausgezeichnet

| Keine Kommentare

Mengederinnen Franziska und Ulrike Lütz auf dem Siegertreppchen

„Vom Hafenmotiv bis zur frechen Eidechse – es war so viel Spannendes dabei! Die Fotos zeigen, wie bunt und vielfältig unsere nördlichen Stadtteile in Dortmund sind! Wir danken allen Fotografinnen und Fotografen, die uns als Jury die Entscheidung in den vergangenen Wochen mit ihren tollen Bildern nicht leicht gemacht haben“, zeigte sich Ubbo de Boer, Vorstandsvorsitzender des Kuratoriums, “nordwärts“ auf der Preisverleihung des Fotowettbewerbs “nordwärts”-Fotografen gesucht! im Rathaus begeistert.

Insgesamt 47 Fotos reichten ambitionierte Fotografinnen und Fotografen von Mai bis einschließlich Juni von spannenden Streifzügen durch die nördlichen Stadtteile Dortmunds ein.

SiegerInnen und Akteure; 3. von rechts: die Mengederin U. Lütz. Foto: Stadt Dortmund/Roland Gorecki.

1. Preis: Franziska Lütz

Damit folgten sie dem Aufruf des Projekts “nordwärts”, neue, unbekannte Perspektiven und Schönheiten, besondere Orte und verschwiegene Ecken der nördlichen Stadtbezirke in den Fokus zu nehmen. Auffällig viele Motive befassten sich mit den Themen Hafen und Wasser. So landeten auch diese Motive in der Platzierung weit vorne:

Platz 1 belegte Franziska Lütz mit dem Motiv „Hafenkran bei Nacht“
Platz 2 ging an Heinz-Werner Hüwel mit „Altes Hafenamt bei Nacht“ und
Platz 3 an Ulrike Lütz mit dem Foto „Industriehafen Lindenhorst Do-Ems-Kanal“

Franziska und Ulrike Lütz sind „alte“ Mengederinnen. Mutter Ulrike – mit dem dritten Preis ausgezeichnet – war über 25 Jahre ehrenamtlich in der ev. Noah Gemeinde und bei den Mengeder Handballern tätig. Tochter Franziska – Gewinnerin des Fotowettbewerbs – konnte die Auszeichnung nicht persönlich entgegen nehmen. Sie studiert Politikwissenschaft im Masterstudiengang und befindet sich im Rahmen ihres Studiums derzeit bei der Deutschen Botschaft in New York.

  

  1. Preis Franziska Lütz                                    3. Preis Ulrike Lütz

MENGEDE:InTakt! gratuliert beiden zu dem dem schönen Erfolg und denkt sich im Stillen:  MengederInnen können es!

Hinweis:
Die Fotos auf den Plätzen eins bis zehn sind im Internet unter www.nordwaerts.dortmund.de zu sehen. Es ist vorgesehen, die Ergebnisse des Fotowettbewerbs für den  “nordwärts“-Kalender2018 zu verwenden.
Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!

 

www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: