Einladung zur Quartierswerkstatt für Westerfilde/Bodelschwingh

| Keine Kommentare

 DoNaPart lädt Bewohner/innen zur Quartierswerkstatt Westerfilde/Bodelschwingh ein

Am 4. Oktober findet erstmalig die Quartierswerkstatt Westerfilde-Bodelschwingh des “nordwärts“-Projekts DoNaPart statt. Alle interessierten Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteils sind zwischen 18 und 20 Uhr in die AWO Begegnungsstätte Westerfilde (Speckestr. 19) eingeladen, um gemeinsam neue Ideen für einen lebenswerten Stadtteil zu entwickeln.

Ein vielfältiges Programm erwartet die TeilnehmerInnen am Abend des 4. Oktobers bei der Quartierswerkstatt. Ab 18 Uhr stellt sich zunächst das Projekt DoNaPart vor, welches eine Plattform für Engagement zu einer nachhaltigen Entwicklung des Stadtteils bietet. Das Projekt DoNaPart ist offen für alle Bewohnerinnen und Bewohner, die ihre Nachbarschaft aktiv mitgestalten möchten.
Das Projektteam präsentiert zudem erste Ergebnisse der repräsentativen Befragung, an der im Frühjahr 2017 über 570 Personen teilgenommen haben. Befragt wurden diese zu ihrer Wahrnehmung des Stadtteils, zu eigenen Möglichkeiten der Mitgestaltung und zu ihrem ökologischem Alltagsverhalten.

Die Erkenntnisse der Befragung sind für die Quartierswerkstatt die Ausgangsbasis um neue Perspektiven für den Stadtteil zu entwickeln. Im Fokus stehen dabei Ideen und Aktionen in den Lebensbereichen „Energie“, „Mobilität“ und „Konsum“. Gemeinsam werden die TeilnehmerInnen Herausforderungen desStadtteils Westerfilde/Bodelschwingh in den drei o.g. Lebensbereichen identifizieren und neue und kreative Ansätze zur Lösung entwickeln. „Durch gemeinsames Engagement möchten wir im Projekt DoNaPart langfristig die Lebensqualität in Westerfilde/Bodelschwingh steigern und den Stadtteil bunter und nachhaltiger gestalten. Die Quartierswerkstatt ist hierfür eine Auftaktveranstaltung, zu der wir alle Menschen einladen, denen Westerfilde-Bodelschwingh am Herzen liegt“, so Maximilian Schmies aus dem Projektteam.

Thematisch knüpft die Quartierswerkstatt an die bisherigen Veranstaltungen des Projektes DoNaPart an. Im August fanden bereits eine Mal- und Pflanzaktion, sowie ein Fahrradnachmittag mit Flohmarkt und Selbsthilfewerkstatt auf dem Westerfilder Markplatz statt. An beiden Veranstaltungen nahmen zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner des Quartiers teil und zeigten, dass sie Lust haben, gemeinsam neue Wege in Westerfilde/Bodelschwingh zu gehen und die Zukunft des Quartiers eigenhändig mitzugestalten.

Zum Hintergrund:
Das Projekt „DoNaPart“ ist ein vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördertes Teilprojekt des 10-Jahres-Projekts „Nordwärts“. Der Projektverbund besteht aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Dortmund (Koordinierungsstelle Nordwärts), der Fachhochschule Dortmund, dem Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung sowie dem Wuppertal Institut. Ziel des Forschungsprojektes ist es, gemeinsam mit der Bewohnerschaft die Lebensqualität zu steigern und das Lebensumfeld in Westerfilde und Bodelschwingh nachhaltig zu verschönern. Weiterführende Informationen finden Sie auf der Projekt-Website http://facebook.com/projektdonapart/. Bei weiteren Fragen und Anregungen erreichen Sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projekts telefonisch unter 0231/ 86426976, per Mail (donapart@stadtdo.de) sowie während der Anwesenheitszeiten (Di. 15-18:30 Uhr u. Do. 10-13 Uhr) im Quartiersbüro auf der Westerfilder Str. 23.

 

 

PDF24    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: