Wandern mit dem Heimatverein Mengede

| Keine Kommentare

Zweite Etappe auf dem Dortmunder Rundweg

Die Wanderung beginnt am S- Bahnhof Lütgendortmund. Wieder weist uns das Wanderzeichen „D“, das wir in Bahnhofsnähe entdecken, den Weg. Wir unterqueren die B1/A40 und wandern ein Stück parallel zu ihr, erreichen die Ortsteile Somborn und Kley und machen eine großen Bogen durch den Dorney-Wald.

Über Felder in einer sanften Hügellandschaft kommen wir nach Dortmund-Kruckel. Nach wenigen Metern erreichen wir die ehemalige Zeche Wiendahlsbank, deren Wurzeln bis ins Jahr 1768 zurückgehen. Danach haben wir einige Höhenmeter zu bewältigen, bevor wir zu den Dortmunder Vororten „Auf dem Schnee“ und „Schanze“ gelangen.

Recht hügelig geht es weiter, denn wir befinden uns in den Ausläufern des Ardey-Gebirges. Nach einem kurzen Wegstück über Wittener Gebiet überqueren wir die historischen Volmetalbahn am Haltepunkt Wittbräucke.

Von hier fahren wir über Dortmund HBF zurück nach Mengede.

Termin: 07.12.2017, Treffpunkt 08.45 Uhr am Bahnhof Mengede
Streckenlänge etwa 15 km, Veranstaltungsdauer 6-7 Std einschließlich Pausen.
 Fahrtkosten etwa 5 €.
Leitung: Diethelm Textoris

Allgemeine Hinweise:
Wie bei jeder Wanderung werden festes Schuhwerk und eine witterungsgemäße Kleidung empfohlen. Sich bietende Einkehrmöglichkeiten werden genutzt, eine kleine Marschverpflegung mit Getränken wird trotzdem empfohlen.
Die Veranstaltung findet bei -fast- jedem Wetter statt und ist unabhängig von der Teilnehmerzahl. Hunde sind willkommen, die Begleiter tragen für sie die Verantwortung.
Der Veranstalter haftet nicht für Wegeunfälle oder sonstige Schäden.
Anmeldung und Anfrage unter www.wandern-mit-tex.de/kontakt.html. Auch unangemeldete Wanderer und Gäste sind willkommen.
www.pdf24.org    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: