Ausgezeichnetes Projekt: „Lebender Adventskalender“

| Keine Kommentare

Erste „Türchen“ werden am Wochenende geöffnet

Am morgigen Freitag, 1.12.2017, wird das erste „Türchen“ des „lebenden Adventskalenders“ für Westerfilde/Bodelschwingh geöffnet. Erwartungsvoll blicken die Verantwortlichen auf den Start im Gemeindehaus der kath. Kirchengemeinde Mariä Heimsuchung im Rohdesdiek 6-10.

Wie bereits berichtet, gestalten insgesamt 23 Projektpartner die unterschiedlichen Türchen des Kalenders. Absicht der Organisatoren ist es, mit dem täglich geplanten Gedankenaustausch in unterschiedlichen Formaten, Umgebungen und mit unterschiedlichen Personen Gelegenheiten zu schaffen, bei denen die TeilnehmerInnen verweilen und Ruhe in der Vorweihnachtszeit finden können.

Das Ziel ist ambitioniert. Dem Projekt liegt die tolle Vorstellung zugrunde, den Zusammenhalt der Westerfilder und Bodelschwingher untereinander und miteinander zu fördern. Welche Zeit im Jahr wäre besser dazu geeignet, als die Vorweihnachtszeit?

„Türvorsteher“ am Samstag, 2.12., ist Dieter McDevitt. Sein „Türchen“ ist vor der Tankstelle Bodelschwing/Deininghauser Straße zu finden.

Das dritte „Türchen“ am Sonntag, 3.12., wird beim Reiterverein Kirchlinde, Mosselde150 a geöffnet. Alle drei Veranstaltungen beginnen um 17.30 Uhr.

Die Organisatoren – Gerd Obermeit, Werner Grasmann und Otto Schmidt – sind erwartungsvoll gespannt, wie die jeweiligen Projektpartner ihre Ideen umsetzen. Einzige Vorgabe: Das Programm sollte in der Regel 30 Minuten nicht überschreiten.

 

 

 

PDF24    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: