Hoffnungsvoller Aufschwung

| Keine Kommentare

Tischtennis Herren des TV Mengede überzeugen  in der bisherigen
Saison 2017 / 2018

In den ersten fünf Meisterschaftsspielen haben die Mengeder Tischtennis-Cracks überraschend gut ausgesehen. Hier erfahren Sie, wie es in der zweiten Hälfte der Hinrunde ausgesehen hat.

Das sechste Meisterschaftsspiel beim Tabellenzweiten TuS Rahm II spiegelte die Tabellensituation deutlich wieder. Mit 3:9 Punkten bei 16:31 Sätzen hatten die Mengeder zu Hause keine Chance. Der Sieg der Rahmer war auch in dieser Höhe verdient.

Die Mannschaftsaufstellung in diesem Spiel:
Doppel:
U. Pietrasz / J. Pietrasz (0:1); K. Rose / F. Mueller (0:1); B. Böttcher / F.J. Fedrau (0:1)
Einzel:
U. Pietrasz (1:1); J. Pietrasz (1:1); K. Rose (0:2); F. Mueller (0:1); B. Böttcher (1:0); F.J. Fedrau (0:1)

Beim DJK Roland Rauxel IV traten die Mengeder dann wieder mit der ersten „Sechs“ an. Mit 9:6 (35:25) fiel der Sieg denkbar knapp aus, damit haben sich die Mengeder im oberen Tabellendrittel festgesetzt

Die Mannschaftsaufstellung in diesem Spiel:
Doppel:
J. Pietrasz / Th. Pietrasz (1:0); U. Pietrasz /K. Rose (1:0); F. Mueller / B. Böttcher (1:0)
Einzel:
U. Pietrasz (1:1); J. Pietrasz (1:1); Th. Pietrasz (0:2); K. Rose (1:1); F. Mueller (1:1) B. Böttcher (2:0)

Beim nächsten Heimspiel gegen den starken TUS Wellinghofen fehlte krankheitsbedingt Th. Pietrasz und so kam Jörg Vogelgesang zu seinem ersten Einsatz. In einem ausgeglichenen Wettkampf kam es nach fast drei Stunden zu einem gerechten 8:8 (31:27).

Die Mannschaftsaufstellung in diesem Spiel:
Doppel:
U. Pietrasz / K. Rose (2:0); J.. Pietrasz / J. Vogelgesang (0:1); F. Mueller / B. Böttcher (0:1)
Einzel:
U. Pietrasz (0:2); J. Pietrasz (1:1); K. Rose (2:0); F. Mueller (0:2) B. Böttcher (2:0); J. Vogelgesang (1:1)

Das nächste Heimspiel gegen den  Tabellenletzten FC Brünninghausen III war dann eine eindeutige Angelegenheit. Nach (nur) einer guten Stunde wurde der Gast mit 0:9 Punkten (5:27) nach Hause geschickt.

Die Mannschaftsaufstellung in diesem Spiel:
Doppel:
J. Pietrasz / Th.Pietrasz (1:0); U. Pietrasz / K.Rose (1:0), F. Mueller / B. Böttcher (1:0)
Einzel:
U. Pietrasz (1:0); J. Pietrasz; (1:0); K. Rose (1:0); Th. Pietrasz (1:0); F. Mueller (1:0); B. Böttcher (1:0)

Zum letzten Spieltag der Hinrunde ging es dann zum direkten Tabellennachbarn, der ÖSG Viktoria Dortmund. In einem spannenden Match wurde der Gastgeber wieder äußerst knapp mit 9:7 (35:29) niedergerungen. Auch dieser Sieg kam überraschend und konnte so nicht erwartet werden.

Die Mannschaftsaufstellung in diesem Spiel:
Doppel:
J. Pietrasz / Th.Pietrasz (0:1); U. Pietrasz / K.Rose (1:1); F. Mueller / B. Böttcher (0:1)
Einzel:
U. Pietrasz (1:1); J. Pietrasz; (1:1); K. Rose (2:0); Th. Pietrasz (1:1); F. Mueller (2:0); B. Böttcher (1:1)

Durch diesen Sieg überwintert der TV Mengede punktgleich (13:7) mit der ÖSG Viktoria Dortmund auf dem 3. Tabellenplatz. Das Ziel, das Abstiegsgespenst schnellstmöglich zu verscheuchen, wurde eindrucksvoll erreicht. Vielleicht geht ja sogar noch etwas nach oben. Mal schauen, was die Rückrunde bringen wird.

Folgende Spieler kamen in der Meisterschaftshinrunde für den TV Mengede zum Einsatz:
Uwe Pietrasz, Jörg Pietrasz, Karl Rose, Thomas Pietrasz, Frank Mueller, Benjamin Böttcher, Franz-Josef Fedrau, Detlef Bohnenkamp und Jörg Vogelgesang.

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!
PDF24    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: