Vorweihnachtliche Stimmung überall im Stadtbezirk (8)

| Keine Kommentare

Weihnachtsbeleuchtung, diesmal ausgesprochen  ungewöhnlich

Es ist schon ein alter Brauch, dass zu Weihnachten die öffentlichen Straßen und Plätze besonders beleuchtet werden. Die Mitglieder des Redaktionsteams von MENGEDE:InTakt! haben sich umgesehen und dabei ist ihnen aufgefallen, dass eine phantasievolle Weihnachtsbeleuchtung auch private Hauswände, Vorgärten und Plätze schmückt.

Zum Abschluss unserer kleinen Serie stellen wir unseren LeserInnen zwei ungewöhnliche Beispiele vor.

Einmal handelt es sich um den traditionellen „Tannenbaum“ hoch über Mengede auf dem Gelände der Fa. Autokrane Wiemann an der Waltroper Str. 4.

Bei der zweiten Serie handelt es sich eher um eine symbolische Beleuchtung. Verantwortlich hierfür ist der städtische Betrieb „Stadtgrün“. Dessen Mitarbeiter haben die drei Pflanzkübel an der Kreuzung Waltroper/Schaphusstraße mit symbolträchtigem Mobiliar aufgehübscht.

Kompliment – für die gute und nachahmenswerte Idee!

 

Hinweis: Zur Vergrößerung der Fotos diese bitte anklicken!

 

 

PDF24    Send article as PDF   

Schreibe einen Kommentar

%d Bloggern gefällt das: