9. April 2018
Cawi Schmälter
Keine Kommentare

Sieg und Niederlage bei den TVM-HandballerInnen

Aufstiegschancen des TV-Damen-Teams schwinden

Leider schafften es die Handball-Damen des TV Mengede nicht, in einem vorentscheidenden Meisterschaftsspiel beim HSV Herbede bis zum Spielende die Konzentration aufrecht zu halten. Sie verloren mit 21:26 und verpassten damit die Chance, den in der Tabelle vor ihnen rangierenden Herbederinnen beim Wettbewerb um Platz 2 näher zu kommen.

Weiterlesen →

9. April 2018
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Zirkuswoche auf Gut Königsmühle

Projektwoche mit dem Team des Mitmachzirkus „Manegentraum“

„Hereinspaziert, hereinspaziert“, hieß es in der letzten Woche der Osterferien auf Gut Königsmühle. In der Zeit vom 3.4. – 7.4.2018 gastierte dort der Mitmachzirkus „Manegentraum“. Die Stiftung help and hope hatte zu einer Zirkuswoche eingeladen. Über 150 Kinder nahmen an der Projektwoche teil, probten intensiv in unterschiedlichen Gruppen und konnten am letzten Samstag ihre erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten in einem richtigen, bis auf den letzten Platz besetzten Zirkuszelt auf Gut Königsmühle präsentieren.

Weiterlesen →

9. April 2018
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

DORTMUND – bunt statt braun

Europafest und Protest gegen Naziaufmarsch in Dorstfeld

Das „Netzwerk gegen Rechts im Stadtbezirk Mengede“ ruft zur Teilnahme am Protest gegen den geplanten Naziaufmarsch am kommenden Samstag in Dorstfeld auf. Einzelheiten können dem beigefügten Aufruf des Dortmunder Arbeitskreies Rechtsextremismus entnommen werden.

 

Weiterlesen →

8. April 2018
Monika Zybon-Biermann
Keine Kommentare

Diese Schalen behält man in der Hand

Ausstellung zeigt Töpferei Papua Neuguineas

Vögel und Schalen, die man nicht wie gewohnt hinstellen kann, sind im Schaufenster der “tribal art”-Galerie am Brackeler Hellweg zu sehen.

 

Gefäße aus gebranntem Ton gehören von Anfang an zur menschlichen Kultur. Das heißt, seit der Steinzeit. Diese begann mit den ersten Menschen und endete in Mitteleuropa etwa 2 200 Jahre v.Chr., bei den Papua auf Neuguinea erst vor kurzem. Kultobjekte und Haushaltsgegenstände, über die Jahrtausende unverändert, findet man dort immer noch in Gebrauch. Allerdings werden sie zunehmend seltener – vor allem, wenn sie neu sind. Am Samstag lud der in Oestrich wohnende Ulrich Kortmann zum Tag der Offenen Tür in seine Galerie am Brackeler Hellweg ein, um „Die Töpferei Papua Neuguineas“ vorzustellen.

Weiterlesen →

8. April 2018
Peter Kaufhold
Keine Kommentare

Rock den KuBi-Park!

Ü40-Party bringt den Kubi-Park zum Erblühen! 

Mit einer großen Party feiert der Kultur- und Bildungspark Nette den Frühling. Unter dem Motto „Rock den KuBiPark“ kommen die Cover-Band „TOBe“ und DJ „airBuss“ am Samstag, 14. April ins Pädagogische Zentrum (PZ) an der Dörwerstraße 34. Von 20 Uhr bis in die tiefe Nacht heißt es „Tanzen, Feiern, Leute treffen“. Dazu gibt es coole Drinks – von Cocktails und Longdrinks bis zu Bier, Wein und Softdrinks.

Weiterlesen →

8. April 2018
Franz-Josef Fedrau
Keine Kommentare

Erneut „Nachbarschaftspflege“ beim Monatsstammtisch des Heimatvereins

Das Heinz Hilpert Theater Lünen stellt sich vor

Wie bereits im Februar, als der Heimatverein Waltrop den Monatsstammtisch gestaltete, stand das Treffen im April ganz im Zeichen der guten Nachbarschaft. Das Heinz Hilpert Theater aus der schönen „Lippe“ Stadt Lünen stellte sich vor. Hergestellt wurde dieser Kontakt einmal mehr von Diethelm Textoris, Berichterstatter und Kritiker vieler dort aufgeführter Stücke. Hauptreferent des unterhaltsamen Abends war Uwe Wortmann, Leiter des Kulturbüros der Stadt Lünen.

Weiterlesen →

5. April 2018
Monika Zybon-Biermann
Keine Kommentare

Beim zweiten “Hanami” lächelt eine Prinzessin

Bald ist wieder Kirschblütenfest im Botanischen Garten

Kirschblüte an der Stoffregenallee – hier wird am 22. April “Hanami” gefeiert.Foto: Eberhard Hoffmann

Was machen Japaner im Frühjahr? Wenn die Kirschen blühen, feiern sie ihr traditionelles „Hanami“, was so viel wie„Blüten betrachten“ bedeutet. Am Sonntag, 22. April, lädt der Freundeskreis des Botanischen Gartens zum zweiten Kirschblütenfest in den Rombergpark ein. Das Erste fand 2016 statt. Nach dem musikalischen Auftakt mit dem Chor Canta-Strophe geben der Vorsitzende des Fördervereins, Eberhard Hoffmann und Stadträtin Birgit Zoerner um 11.10 Uhr an der Stoffregenallee im Westen des Parks den Startschuss. Bei dieser Gelegenheit wird auch die erste Dortmunder Kirschblütenprinzessin Ayla Wewer vorgestellt.

Weiterlesen →

3. April 2018
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Naturnahe Flusslandschaften: Die meisten Flüsse befinden sich in einem ökologisch schlechten Zustand.

Emschergenossenschaft und Lippeverband setzen aktuell geforderte Maßnahmen seit Jahren um

In einer aktuellen Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Grünen befinden sich die wenigsten Flüsse und Bäche in Deutschland in einem ökologisch guten Zustand. Deswegen  forderten am Oster-Wochenende Experten aus Politik sowie aus Naturschutzverbänden weitreichende Maßnahmen zur ökologischen Verbesserung der deutschen Gewässer. Aufhebung von Flussbegradigungen, Deichrückverlegungen und Schaffung von naturnahen Auen – das sind nur einige der nun gestellten Forderungen.

Weiterlesen →

2. April 2018
Hella Koch
Keine Kommentare

Buchempfehlung des Monats

Katrine Engberg: Krokodilwächter

In einem Mietshaus wird die Literaturstudentin Julie brutal ermordet. In ihr Gesicht hat der Täter eine sehr spezielle Signatur geschnitten. Hausbesitzerin ist die emeritierte Professorin Esther de Laurenti, die ihr Leben mit zwei Möpsen, viel Rotwein und einem Kriminalromanskript verbringt.

Weiterlesen →

2. April 2018
Cawi Schmälter
Keine Kommentare

Endspurt in der Handball-Meisterschaftsrunde

 Spiele, die es in sich haben

Mit dem kommenden Wochenende beginnt der Endspurt in der Handball-Meisterschaftsrunde. Während die Herrenmannschaft des TV Mengede mit einem 6-Punkte-Rückstand auf das Führungsquartett bei einem 22:18-Punktekonto die kommenden Aufgaben gelassen angehen kann, ist bei den Damen die Entscheidung noch nicht gefallen. Weiterlesen →

1. April 2018
Klaus Neuvians
Keine Kommentare

Karfreitagsgedenken am Mahnmal in der Bittermark

Traditionelle Veranstaltung diesmal im Zeichen der deutsch-französischen Freundschaft

Im Gedenken an die Opfer nationalsozialistischer Gewaltherrschaft versammelten sich an Karfreitag mehr als 2.000 Dortmunder am Mahnmal in der Bittermark.
Dort und im Rombergpark wurden um Ostern 1945 etwa 300 Frauen und Männer von der Gestapo ermordet. Sie kamen aus dem deutschen und ausländischen Widerstand, waren Zwangsarbeiter oder Kriegsgefangene. Das Mahnmal wurde vom Hagener Künstler Karel Niestrath und dem Dortmunder Architekten Will Schwarz im Auftrag der Stadt geschaffen und 1960 vollendet.

Weiterlesen →

1. April 2018
Diethelm Textoris
Keine Kommentare

Alternativen zur Nutzung des “Knepper-Geländes”

Freizeitpark „Wunderland Knepper“

Eine neue Alternative zur Nutzung des Knepper Geländes zeichnet sich ab
Eigentlich stand alles schon fest. Der Kühlturm und auch der Schornstein des ehemaligen Kraftwerks sollen gesprengt werden, quasi mit einem großen Knall von der Bildfläche verschwinden. Obwohl die Nutzung des gesamten Knepper-Geländes noch weitgehend im Dunkeln liegt.

Weiterlesen →

1. April 2018
Cawi Schmälter
Keine Kommentare

Mengeder VoBi-Cup 2018

 Demnächst im Mengeder Volksgarten: Biathlon

Die Olympischen Winterspiele 2018 in Südkorea sind mit dem bisher besten Ergebnis für die deutsche Mannschaft abgeschlossen worden. Mit drei Gold – eine Silber- und drei Bronzemedaillen war Biathlon einmal mehr die erfolgreichste deutsche Sportart. Die Fernseh-Einschaltquoten zu diesen Wettkämpfen rund um die Mischung aus Skilanglauf und Sportschießen sprengten alle Rekorde. Weiterlesen →